17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Holstein Kiel verpatzt Saisonauftakt

0:4-Niederlage gegen Mainz Holstein Kiel verpatzt Saisonauftakt

Der Liga-Auftakt der Störche ist misslungen: Holstein Kiel verliert zu Hause gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 0:4 (0:3).

Voriger Artikel
Der Krieger unter den Störchen
Nächster Artikel
Ralf Heskamp rätselt über Niederlage

Holstein Kiel verpatzte den Saisonauftakt.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Fußball-Drittligist KSV Holstein Kiel hat den Auftakt in die neue Saison total verpatzt. Das Team von Trainer Karsten Neitzel unterlag am Samstag vor 5397 Zuschauern im Holsteinstadion gegen die zweite Vertretung des Bundesligisten FSV Mainz 05 mit 0:4 (0:3) und ist Tabellenletzter. Lucas Höler (16., 25., 82.) und Julian Derstroff (45.) erzielten die Tore für die Gäste.

Zwei Treffer in der ersten halben Stunde ließen die Hoffnungen der ersatzgeschwächten Hausherren auf einen erfolgreichen Start bereits erheblich sinken. Erst köpfte Höler aus Nahdistanz ein, dann staubte der 21-Jährige ab, nachdem Holstein-Keeper Niklas Jakusch den Ball nicht festhalten konnten. Den Schlusspunkt unter eine indiskutable Halbzeit aus Sicht der Hausherren setzte Derstroff, der die Partie praktisch entschied.

Nach dem Wechsel bemühten sich die „Störche“ zwar um eine Resultatsverbesserung, aber Zählbares sprang nicht dabei heraus. Der erst 21 Jahre alte Höler krönte seine überragende Leistung mit einem Heber über Jakusch zum 4:0 und verdarb den Kieler Anhängern damit endgültig die Laune.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
Mehr zum Artikel
Kommentar

Niemand will den Teufel an die Wand malen. Kein Mensch darf sich erdreisten, wegen dieser 0:4-Backpfeife gegen Mainz 05 II zum Saisonstart plötzlich alles beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel in Frage zu stellen. Fakt ist aber auch: In der Form dieses rabenschwarzen Sonnabends zählen die Störche nicht zu den Aufstiegskandidaten, sondern zu den Anwärtern für den Tabellenkeller.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3