8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Chancen verpasst, Konter gefangen

KSV-HFC 0:4 Chancen verpasst, Konter gefangen

Das Jahr endet für den Fußball-Drittligisten Holstein Kiel wie die Saison für ihn begonnen hatte: Mit einem fulminanten Heimspiel-Frust! 0:4 hieß es im Juli gegen Mainz II, 0:4 (0:2) auch an diesem rabenschwarzen Freitagabend gegen den Halleschen FC.

Voriger Artikel
Schäffler wieder Halle-Schreck?
Nächster Artikel
Können Einkäufe den Störchen helfen?

Konsterniert: Fabian Schnellhardt konnte die bittere 0:4-Niederlage von Holstein Kiel kaum fassen.

Quelle: Uwe Paesler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Foto: Der Holstein-Stürmer und sein Trainer: Manuel Schäffler (oben li.) erzielte in den vergangenen 180 Minuten gegen Halle vier Tore. Weitere Treffer heute Abend wären das passende Geschenk. Schließlich feierte Karsten Neitzel (re.) gestern seinen 48. Geburtstag.

Ein Festakt vor den Feiertagen? Im letzten Spiel des Jahres empfängt Fußball-Drittligist Holstein Kiel Freitagabend (19 Uhr) den Halleschen FC. Der besondere Anreiz: Mit einem „Dreier“ überflügeln die Störche ihren Kontrahenten in der Tabelle.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3