11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Niklas Jakusch wechselt nach Homburg

Holstein-Torhüter Niklas Jakusch wechselt nach Homburg

Torhüter Niklas Jakusch verlässt nach fünf Jahren die KSV Holstein. Der 26-Jährige löste am Montag seinen bis Juni 2017 datierten Vertrag beim Fußball-Drittligisten auf und schließt sich dem Regionalligisten FC Homburg an.

Voriger Artikel
Holstein am 20. August bei Weiche Flensburg
Nächster Artikel
Frust am Familientag

Abschied von Holstein Kiel: Torhüter Niklas Jakusch (rechts) wechselt zum FC Homburg.

Quelle: Uwe Paesler (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
KSV Holstein
Foto: Robin Zentner ist für ein weiteres Jahr von Mainz 05 ausgeliehen, wird er die Nummer eins bei Karsten Neitzel?

Wohl bei jedem anderen Liga-Konkurrenten wären sie Stammtorwart. Beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel indes streiten sie um die Nummer eins zwischen den Pfosten: Robin Zentner und Kenneth Kronholm – zwei Namen, ein aktuelles Luxusproblem.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3