25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Störche werden vom Regen begrüßt

Trainingslager, Tag 1 Störche werden vom Regen begrüßt

Okay, auch in der Türkei ist es Januar. Aber der Wetter-Unterschied zwischen dem Trainingsquartier der KSV Holstein in Manavgat und Kiel dürfte ruhig etwas größer sein als nur ein paar Grad Celsius. Nachdem bis Sonntagmittag tagelang die Sonne gelacht hatte, setzte pünktlich zur Ankunft des Drittligisten die Mittelmeer-Variante des westfälischen Landregens ein: ergiebig und beharrlich.

Voriger Artikel
Holstein leiht Willi Evseev aus
Nächster Artikel
Neitzel ist viel mehr als nur ein Trainer

Die Spieler von Holstein Kiel haben das Trainingslager in der Türkei erreicht und starten in die erste Runde.

Quelle: Uwe Paesler

Manavgat. Dass das Starlight Convention Center, eine in die Jahre gekommene Fünf-Sterne-Anlage (Landeskategorie), architektonisch nicht wirklich für solche Wassermassen konzipiert ist, musste ich in der ersten Nacht lernen. Direkt gegenüber meines Bungalow-Zimmers erwies sich der Regenablauf als heillos überfordert, ein Wasserfall der Marke "Mini-Niagara" klatschte mit zehn Metern Fallhöhe auf die Marmorfliesen des Innenhofs. Da nutzte auch die Verriegelung der Fenster nichts, an Erholung war bis auf gelegentliches Einnicken nicht zu denken.

Die Spieler von Holstein Kiel haben das Trainingslager in der Türkei erreicht.

Zur Bildergalerie

Aber auch Minutenschlaf soll ja eine regenerative Wirkung haben. An diese Hoffnung klammerte ich mich bis kurz vor sechs Uhr morgens, als der Niederschlag endlich nachließ und ich sanft entschlummerte – bis der örtliche Muezzin mich mit dem ersten seiner täglich fünf Glaubensrufe zügig wieder ins Diesseits holte. Nach dem Abklingen dieser religiösen Tradition wurden mir immerhin noch eineinhalb Stunden Bubu gegönnt, bis der Weckruf des weltlichen Smartphones den neuen Tag offiziell einläutete. Die Wettervorhersage für die nächste Nacht: 40 Prozent Regenwahrscheinlichkeit, macht 60 Prozent Schlafwahrscheinlichkeit. Ein Wert, der mir ein bisschen Mut machte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein im Trainingslager
Foto: Torwarttraining in der Türkei: Niklas Jakusch (r.) hechtet gegen den Widerstand eines Gummiseils nach dem Ball. Sein Konkurrent Robin Zentner dient als Fixpunkt (hinten).

Sollten sich die Winter-Neuzugänge des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel – Sigurbjörnsson, Evseev und Fetsch – als die erhofften Verstärkungen erweisen, bleibt für Chefcoach Neitzel nur noch ein Problem, das im Gegensatz zu den anderen Mannschaftsteilen mit „Bordmitteln“ gelöst werden soll: die Torhüterfrage.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3