18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Die Vorbereitungen laufen schon

Holstein Kiel Die Vorbereitungen laufen schon

Erzgebirge Aue, FSV Frankfurt, 1860 München, Greuther Fürth oder doch noch der FC St. Pauli? Holstein Kiels Gegner in den Aufstiegs-Playoffs wird zwar erst am kommenden Sonntag am letzten Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga ab 15.30 Uhr ermittelt.

Voriger Artikel
Tim Siedschlag im Videointerview
Nächster Artikel
Informationen zum Ticketverkauf

Holstein Kiels Gegner in den Aufstiegs-Playoffs wird zwar erst am kommenden Sonntag am letzten Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga ab 15.30 Uhr ermittelt.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Doch beim Tabellendritten der Dritten Liga laufen die Vorbereitungen für das Hinspiel gegen den Drittletzten des Bundesliga-Unterhauses am 29. Mai in Kiel (Rückspiel auswärts am 2. Juni) schon jetzt auf Hochtouren.

„Partner, Sponsoren, Dauerkartenbesitzer und Vereinsmitglieder haben ab Mittwoch ein Vorkaufsrecht. Der freie Verkauf wird am Freitag beginnen“, beantwortete Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke gestern die Frage, wann der Vorverkauf für die heiß begehrten Tickets beginnt. Die Karten für das Drittliga-Saisonfinale gegen die Stuttgarter Kickers am Sonnabend (13.30 Uhr) im ausverkauften Holsteinstadion seien, so Schwenke, bereits nach zwei Tagen vergriffen gewesen.

Fest stehen in jedem Fall die Anstoßzeiten für die Relegationsspiele zur Zweiten Liga. Anstoß ist jeweils um 20.30 Uhr. Die ARD überträgt wahrscheinlich über seine dritten Programme beide Duelle live. Der Bezahlsender Sky besitze, so Schwenke weiter, die Möglichkeit, sich zuzuschalten. Einen finanziellen Bonus bietet die Liveübertragung nicht für die Störche, diese sei in der Jahresgage aus dem Pool der öffentlich-rechtlichen Sender sowie des DFB in Höhe von rund 750000 Euro enthalten. Die Zuschauereinnahmen indes fließen laut Schwenke auf das Konto der Störche. „Wir haben für unser Relegations-Heimspiel aber auch erhöhte Kosten. Das ist ähnlich wie bei Spielen im DFB-Pokal. Der Medien-Bereich muss vergrößert werden. Zudem müssen unter anderem die Werbebanden sowie die Werbung an den Flutlichtmasten abgeklebt werden“, erklärte Schwenke: „Um dies auszugleichen, werden wir die Preise für das Relegationsspiel leicht anheben müssen.“

Störche-Cheftrainer Karsten Neitzel saß derweil am Sonntag beim 5:1-Heimtriumph des FC St. Pauli gegen den VfL Bochum auf der Tribüne des Millerntor-Stadions. „Bochum hat bis zur 30. Minute toll gespielt, dann ging St. Pauli durch zwei Standards für mich überraschend in Führung. In der zweiten Halbzeit haben die Hamburger dann eine beeindruckende Leistung gezeigt“, beschrieb der 47-Jährige seine Eindrücke. Wichtigere Erkenntnisse als aus diesem Spiel „haben wir aber aus unseren Auftritten in Bielefeld und Duisburg gezogen“, so Neitzel.

Zuversichtlich zeigte sich Neitzel zudem ob der Personalie Saliou Sane. Der Angreifer, der zu Saisonbeginn im Holstein-Trikot seine gehobenen Qualitäten andeutete, gab am Sonntag beim 3:1-Sieg der Kieler U23-Mannschaft gegen Eichede nach achtmonatiger Verletzungs- und Krankheitspause „ein sehr, sehr ordentliches Comeback über 45 Minuten“, so Neitzel, der jetzt abwarten muss, wie Sane die Belastung verkraftet hat. Am Mittwoch soll der 22-Jährige ins Mannschaftstraining einsteigen. Neitzel: „Im Optimalfall zählt er am Sonnabend gegen die Kickers zum Kader.“

Am Mittwoch und am Donnerstag haben Dauerkarteninhaber in der Zeit von 12 bis 18 Uhr im Fanshop am Holsteinstadion ein Vorkaufsrecht für das Relegations-Hinspiel auf ihren Dauerkartenplatz nach Vorlage ihres Stammblattes oder Personalausweises. Der Kauf auch über die Tickethotline 01806-570029 erwerben. Die Reservierung auf die Dauerkartenplätze wird bis einschließlich 27. Mai aufrechterhalten, danach gehen nicht abgeholte Karten in den freien Verkauf. Der freie Verkauf der Restkarten beginnt am Freitag um 8 Uhr an allen Vorverkaufsstellen und über die Tickethotline 01806-570029.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Andreas Geidel
Sportredaktion

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Foto: Die KSV Holstein gibt für ihr Relegations-Heimspiel am Freitag, den 29. Mai, um 20.30 Uhr die Regularien bekannt.

Die KSV Holstein gibt für ihr Relegations-Heimspiel am Freitag, den 29. Mai, um 20.30 Uhr folgende Regularien bekannt: Am Mittwoch 20. Mai und Donnerstag 21. Mai haben Dauerkarteninhaber in der Zeit von 12 bis 18 Uhr im Fanshop am Holstein-Stadion ein Vorkaufsrecht auf ihren Dauerkartenplatz nach Vorlage ihres Stammblattes oder Personalausweises.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr