8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Holstein Kiel feiert Befreiungsschlag

3:1 gegen RW Erfurt Holstein Kiel feiert Befreiungsschlag

Holstein Kiel hat mit einem 3:1 (2:1) beim FC Rot-Weiß Erfurt die Distanz zu den Abstiegsrängen in der 3. Fußball-Liga vergrößert. Torschützen waren René Guder (1. Minute), Steven Lewerenz (32.) und Manuel Schäffler (84./Foulelfmeter). Christoph Menz (34.) traf für die Hausherren.

Voriger Artikel
Uwe Stöver wird Sportlicher Leiter
Nächster Artikel
Verletzungen trüben Vorfreude

Torjubel nach dem Tor zum 0:2 durch Steven Lewerenz (Holstein Kiel).

Quelle: Karina Hessland
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Foto: Blick ins Holstein-Stadion: Zu den Brandschutzmaßnahmen gehört die Erneuerung der Unterkonstruktionen der Sitztribünen.

Rote Karte für Holstein Kiel: Dass der Verein Baumaßnahmen umgesetzt haben soll, ohne sich vorher mit der Stadt als Eigentümerin des Stadions abzustimmen, verärgert die Ratsmitglieder über Parteigrenzen hinweg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3