16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Holstein Kiel verliert in Duisburg

1:3-Niederlage Holstein Kiel verliert in Duisburg

Holstein Kiel musste in Duisburg eine Niederlage hinnehmen. Der MSV besiegte die Kieler Störche mit 3:1 (3:1) im heimischen Stadion.

Voriger Artikel
Der Fußball-Thriller in Duisburg
Nächster Artikel
Tim Siedschlag im Videointerview

Die Gesichter der Spieler spiegeln die Stimmung zur Halbzeit wieder.

Quelle: Matthias Hermann

Duisburg. Trotz anfänglicher Schwächen konnten die Kieler in der 10. Minute mit einem Gewaltschuss von Maik Kegel in Führung gehen. Doch die Freude über den frühen Torjubel währte nur kurz: die starken Duisburger konnten immer wieder in den Kieler Strafraum vordringen. In der 21. Minute versenkte der vollkommen frei stehende Enis Hajri den Ball hinter Kronholm.

Das war allerdings nicht genug: Kaum eine Minute später konnte Michael Gardawski erneut ein Tor für die Duisburger erzielen.

Die Kieler agierten zunehmend fahrig, sodass Gardawski in der 27.Minute den Treffer zum 1:3 erzielen konnte.

Nach der Halbzeitpause zeigten sich die Kieler kampfbetonter, doch ohne rechte Torchance. So blieb es beim 3:1-Endstand aus Duisburger Sicht. Damit ist der MSV Duisburg sicher in die 2. Fußball-Bundesliga aufgestiegen. Die Kieler Störche setzen jetzt auf die Relegation.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
Mehr zum Artikel
Kommentar

Geschlagen, aber nicht gebrochen. Verloren, aber nicht eingeknickt. Muss Fußball-Drittligist Holstein Kiel nach dem 1:3 in Duisburg trauern? Ob der verpassten Chance zum direkten Zweitligaaufstieg Frust schieben? Die Antwort fällt extrem leicht: Nein!

mehr