9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Aus zwei Welten das Beste machen

Holstein ratlos Aus zwei Welten das Beste machen

Eine Zeitmaschine wäre jetzt hilfreich, um das Halbfinale im SHFV-Lotto-Pokal beim Regionalligisten VfB Lübeck noch einmal zu spielen – eine Blamage weniger und die Chance auf 140000 Euro DFB-Pokal-Antrittsgeld hätten beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel für Gewissheit gesorgt: Wir sind auf einem guten Weg.

Voriger Artikel
VfB-Nachwuchs wieder auf Kurs
Nächster Artikel
Geht doch: Ein Schwabe in Kiel

Mister Zuverlässig steht auf der Kippe: Holsteins Linksverteidiger Patrick Kohlmann (re., gegen den Münchner Löwen Krisztián Simon) konnte wegen Rückenproblemen am Mittwoch nicht trainieren.

Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Fotostrecke: Holstein Kiel gegen die SSV Jahn Regensburg

Hier finden Sie Bilder zum Spiel.

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
SHFV-Lotto-Pokal
Foto: Holstein Kiel hat das SHFV-Lotto-Halbfinale gegen den VfB Lübeck am Sonnabend mit 1:0 (1:0) verloren.

Blamage für Holstein Kiel! Der Fußball-Drittligist unterlag im Halbfinale des SHFV-Lotto-Pokals am Sonnabend beim Regionalligisten VfB Lübeck verdient mit 0:1 (0:1).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3