18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Holstein Kiel siegt gegen Werder Bremen II

3. Liga Holstein Kiel siegt gegen Werder Bremen II

Fußball-Drittligist Holstein Kiel hat am Sonnabend mit einem 3:0 (1:0) gegen Aufsteiger Werder Bremen II im zweiten Anlauf den ersten Heimsieg der Saison gefeiert.

Voriger Artikel
Rafael Kazior zurück in Kiel
Nächster Artikel
Ein Mann für alle Fälle: Niklas Jakusch

Jubel bei den Störchen.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Marc Heider (9. Minute), Steven Lewerenz (58.) und Manuel Schäffler (90.) erzielten vor 7000 Zuschauern die Tore für das Team von Trainer Karsten Neitzel, das sich durch den zweiten Erfolg im dritten Ligaspiel ins obere Tabellendrittel nach vorn schob. „Das war das erwartet schwere Spiel. Die Jungs haben das sehr, sehr gut gemacht“, sagte Neitzel.

Mit der gleichen Startelf, die im DFB-Pokal nur unglücklich gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart ausgeschieden war, erwischten die Hausherren mit dem frühen Führungstor nach einem schweren Patzer von Werder-Keeper Raphael Wolf einen Start nach Maß. Auch in der Folge waren die „Störche“ das bessere Team, nutzten die sich bietenden Gelegenheiten jedoch nicht.

Nach dem Wiederanpfiff machten es die Gastgeber dann besser. Lewerenz netzte aus 18 Metern mit einem straffen Schuss zur Vorentscheidung ein. Der eingewechselte Schäffler setzte ebenfalls aus der Distanz dann den umjubelten Schlusspunkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3