25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
KN trifft KSV mit Ralf Heskamp

+++ Video-Interview +++ KN trifft KSV mit Ralf Heskamp

Analyse statt Panikmache: Holstein Kiels Sportlicher Leiter Ralf Heskamp mahnt nach dem 2:3 in Osnabrück zur Sachlichkeit und hält sich in Sachen Neuverpflichtungen nach der Verletzung von Kapitän Marlon Krause bedeckt.  

Voriger Artikel
Störche verlieren in Osnabrück mit 2:3
Nächster Artikel
Bittere Kreuzband-Serie hält an

KN-Redakteur Andreas Geidel im Gespräch mit Ralf Heskamp.

Quelle: mah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
KSV-Kapitän verletzt
Foto: Dominik Schmidt (KSV, links) und Massimo Ornatelli stützen den Holstein-Kapitän, der mit schmerzverzerrtem Gesicht das Spielfeld verlässt.

Die Kreuzbandriss-Seuche hält den Fußball-Drittligisten Holstein Kiel weiter fest im Griff. Nach Milad Salem und Torwart Kenneth Kronholm muss nun auch Innenverteidiger Marlon Krause für minimal neun Monate pausieren. Der Kapitän der Störche erlitt die Verletzung am linken Knie plus einer begleitenden Meniskusblessur am vergangenen Sonnabend beim 2:3 in Osnabrück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3