7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mit dem linken Fuß in die richtige Spur

KSV – Kickers Mit dem linken Fuß in die richtige Spur

Sieben Punkte, 11:13 Tore, Rang 15 – Fußball-Drittligist Holstein Kiel steht am Sonnabend (14 Uhr) im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers erstmals in dieser noch jungen Saison unter Druck.

Voriger Artikel
Störche vor schwäbischer Denksportaufgabe
Nächster Artikel
Holstein erneut brutal abgestraft

Augen auf: Holstein-Neuzugang Evans Nyarko will am Sonnabend gegen die Stuttgarter Kickers für das geforderte Gleichgewicht zwischen defensiver Ordnung und dem Mut zum Offensivrisiko sorgen.

Quelle: Frank Molter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Partie gegen Stuttgarter Kickers
Foto: Holstein-Cheftrainer Karsten Neitzel und Assistent Jan Sandmann stehen vor dem Duell mit den Süddeutschen vor einer personaltaktischen Denksportaufgabe.

Holstein-Cheftrainer Neitzel grübelt über Taktik und Personal vor der Heimpartie am Sonnabend (14 Uhr) gegen die Stuttgarter Kickers. Vor dem Gegner hat er großen Respekt. Auf den Spektakel-Charakter könnte Störche-Cheftrainer Karsten Neitzel angesichts der bereits 13 Gegentreffer gerne zu Gunsten eines höheren Punkteertrages verzichten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3