18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Interimslösung: Ole Werner und Hannes Drews

Neitzel-Nachfolge Interimslösung: Ole Werner und Hannes Drews

Die KSV Holstein setzt nach der Freistellung von Trainer Karsten Neitzel am Dienstagmorgen auf eine Interimslösung: Trainer Ole Werner (28, U23) und Fußball-Lehrer Hannes Drews (34, U19) sollen den Fußball-Drittligisten in den kommenden Pflichtspielen gegen ETSV Weiche und FSV Zwickau betreuen.

Voriger Artikel
Holstein Kiel trennt sich von Karsten Neitzel
Nächster Artikel
Tag eins ohne Karsten Neitzel

Ole Werner wird als Trainer fungieren.

Quelle: jpw

Kiel. Ole Werner wird als Trainer fungieren, Hannes Drews als Co-Trainer. „Wir haben großes Vertrauen in dieses Gespann“, sagte Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der KSV.

An einer Dauerlösung für die Neitzel-Nachfolge, so Becker weiter, werde mit Hochdruck gearbeitet. Jan Sandmann, der seit Juli 2010 als Co-Trainer für die Liga-Mannschaft der KSV arbeitete und in den vergangenen drei Jahren ein Gespann mit Neitzel bildete, wird weiter für den Verein arbeiten. Unklar ist noch der Aufgabenbereich des 38-Jährigen, der auch sechs Jahre lang das Trikot der KSV Holstein trug.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Richtig oder falsch? So einfach lässt sich die Freistellung Karsten Neitzels von seinem Cheftrainer-Posten beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel nicht beantworten. Oder vielleicht doch? Erreichen die Störche ihre selbstgesteckten Ziele (oberes Tabellendrittel), haben die Verantwortlichen um Sportchef Ralf Becker zumindest nichts falsch gemacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3