7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Unruhen sind Schlag gegen den Sport

Holstein Kiel Unruhen sind Schlag gegen den Sport

Erst blieb das Tor auf dem Spielfeld verschlossen, nach dem Schlusspfiff ließ sich die Kabinentür von Holstein Kiel zunächst nicht öffnen. Im SHFV-Lottopokalfinale erlebten die Störche die erste Bauchlandung der neuen Spielzeit.

Voriger Artikel
Holstein Kiel verliert Pokalfinale nach Fankrawall
Nächster Artikel
Generalprobe als Muster ohne Wert

SHFV-Lotto-Pokalfinale zwischen den VfB Lübeck und Holstein Kiel: Auch auf der Tribüne zündelten die Fans.

Quelle: Jörg Lühn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Fotostrecke: Holstein Kiel gegen die SSV Jahn Regensburg

Hier finden Sie Bilder zum Spiel.

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
VfB Lübeck - Holstein Kiel
Foto: Holstein Kiels letzter Auftritt auf der Lohmühle am 7. Oktober 2012. In der Fußball-Regionalliga Nord gewann die KSV durch Tore von Marc Heider (rechts) und Andy Hebler (Mitte) mit 2:0.

Der große Prickelfaktor fehlt am Abend, wenn auf der Lohmühle um 19.30 Uhr das SHFV-Lotto-Pokalfinale zwischen dem Fußball-Regionalligisten VfB Lübeck und den Drittligisten Holstein Kiel angepfiffen wird.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3