14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sorgen vor Spiel gegen Hamburger SV

Mehrere verletzte Holstein-Spieler Sorgen vor Spiel gegen Hamburger SV

Am Freitag (18 Uhr/Schackendorf) testet Fußball-Regionalligist Holstein Kiel gegen Eintracht Norderstedt. Am Sonnabend (17.30 Uhr) gastiert Bundesligist Hamburger SV zum Jubiläumsspiel im Holsteinstadion. Doch „Störche“-Cheftrainer Thorsten Gutzeit plagen derweil ganz andere Sorgen.

54.349184 10.12374
Google Map of 54.349184,10.12374
Mehr Infos
Nächster Artikel
Holstein Kiel spielt Remis gegen HSV

Der 22-fache deutsche U-Nationalspieler Christopher-Massamba Mandiangu (20) stammt aus der Talentschmiede von Borussia Mönchengladbach und gilt als Sturmtalent.

Quelle: Hermann

Kiel. Bereits am Dienstag musste Torwart Morten Jensen erneut an seinem bereits im März operierten rechten Knie behandelt werden. Bei dem Eingriff wurde ein Teil des Außenmeniskus entfernt. Prognostizierte Zwangspause: vier Wochen.

Ebenfalls auf ein Reha-Programm beschränen muss sich Kapitän Christian Jürgensen. Der Innenverteidiger leidet an akuten Rückenproblemen. Auch Offensivroutinier Fiete Sykora liegt weiter auf unbestimmte Zeit wegen anhaltender Adduktorenbeschwerden auf Eis. Fehlen wird gegen den HSV zudem Torjäger Jaroslaw Lindner wegen einer Kapselverletzung.

Bei zwei Testspielern wollen die „Störche“-Verantwortlichen bis zum Wochenende entscheiden, ob sie einen Vertrag beim Viertligisten erhalten: Manuel Hartmann (28/106 Zweitligaspiele/zuletzt FC Ingolstadt) könnte künftig das defensive Mittelfeld verstärken, der 22-fache deutsche U-Nationalspieler Christopher-Massamba Mandiangu (20) stammt aus der Talentschmiede von Borussia Mönchengladbach und gilt als Sturmtalent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.