18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Holstein Kiel auf Sendung

Solidaritätsbeweis für den Aufstiegskampf Holstein Kiel auf Sendung

Mittwochabend, Halbzeitpause im Champions-League-Spiel Real Madrid gegen Atletico Madrid. Wie üblich in den vergangenen Monaten schaltet der übertragende TV-Bezahlsender Sky für eine kurze Sequenz in seinen Regieraum in München-Unterföhring. Und plötzlich hält einer der Kollegen vom Mischpult für rund 30 Sekunden einen Holstein-Kiel-Fanschal in die Webcam...

Voriger Artikel
Störche erhalten Lizenz für Zweite Liga mit Auflagen
Nächster Artikel
„Krieg der Sterne“ an der Förde

Regisseur Manuel Kock zeigt den Holstein-Kiel-Schal.

Quelle: Screenshot bak

München/Kiel. Große Aufregung im Lager der Störche-Anhänger am Morgen danach. Wer war der Mann? Dirk Grosse, Director Sports Communications bei Sky, klärt auf KN-Nachfrage auf. Es handelt sich bei diesem Holstein-Fan um den in Kiel geborenen Regisseur Manuel Kock. Ein ungewöhnlicher, aber durchaus angemessener Solidaritätsbeweis für den im Aufstiegskampf zur Zweiten Liga befindlichen Tabellenzweiten der Dritten Liga. Schließlich rangieren die Störche hinter dem FC Bayern und dem FC Arsenal, aber noch vor Barcelona auf Platz drei der aktuellen europäischen Formtabelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Andreas Geidel
Sportredaktion

Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Foto: Hinter dem Einsatz von Top-Torschütze und Kapitän Rafael Kazior (Sprunggelenk-Probleme) steht noch ein Fragezeichen.

Die Uhr tickt unerbittlich. Noch eine Nacht des hoffentlich erholsamen Schlafes, dann geht’s für die Profis des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel wieder rund im Aufstiegskampf zur Zweiten Bundesliga. Am Sonnabend (14 Uhr) empfängt der Tabellenzweite im drittletzten Heimspiel der Saison den zuletzt dreimal in Folge siegreichen Chemnitzer FC.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr