8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Eisenfuß“ machte einen Traum wahr

Würzburger Kickers bei KSV „Eisenfuß“ machte einen Traum wahr

Fußball-Nostalgiker dürften den Aufstieg des FC Würzburger Kickers mit Wohlwollen registriert haben. Mit den Rothosen, die am Sonnabend (14 Uhr) bei Holstein Kiel zu Gast sind, ist ein echter Traditionsklub auf die bundesweite Fußballbühne zurückgekehrt.

Voriger Artikel
Evans Nyarko ist wieder im Training
Nächster Artikel
Siegermentalität gegen Würzburg gefragt

Wie früher als Spieler jetzt auch als Trainer direkt und schnörkellos: Der gebürtige Würzburger und ehemalige Verteidiger Bernd Hollerbach (mi., hier beim „Tag der Legenden“ in St. Pauli 2009) legt Wert auf eine stabile Defensive.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Isländischer Innenverteidiger
Foto: Hat die anspruchsvolle Aufgabe, Holstein Kiels Defensive weiter zu stabilisieren: Eiður Aron Sigurbjörnsson, hier noch im Trikot von Örebro SK.

Der Fußball-Drittligist Holstein Kiel hat auf die Fehlerkette im Defensivverbund reagiert und ab Januar einen isländischen Innenverteidiger verpflichtet: Der 25-jährige Eiður Aron Sigurbjörnsson kommt vom schwedischen Erstligisten Örebro SK und erhält in Kiel einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Holstein Kiel 2/3