16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
TSV Schilksee startet in den Endspurt

Auswärts in Flensburg TSV Schilksee startet in den Endspurt

Landesderby für den TSV Schilksee. Am Freitag (19 Uhr) wartet in der Fußball-Regionalliga die Aufgabe beim ETSV Weiche. Es ist das letzte Auswärtsspiel der Saison.

Voriger Artikel
TSV Schilksee holt Punkt in Hannover
Nächster Artikel
TSV Schilksee verliert in Flensburg

Der TSV Schilksee, hier mit Oliver Dreier (li.), legte sich in Hannover voll ins Zeug. Fabian Pietler (Hannover 96 II) musste akrobatisch zu Werke gehen.

Quelle: Jörg Lühn

Kiel. Zwei Spiele in Folge haben die Fördekicker nicht verloren, aber wie lange reicht der Akku in Flensburg? Schließlich folgt 46 Stunden nach dem 1:1 bei Hannover 96 II der nächste Anpfiff.

Der ETSV Weiche, der vom Kieler Daniel Jurgeleit trainiert wird, ist inzwischen elf Spiele hintereinander ungeschlagen. Rang drei in der Tabelle ist fast sicher. Als Saisonhöhepunkt steht am 28. Mai das Landespokalfinale bei Titelverteidiger VfB Lübeck an. Das Spiel wird im Rahmen des Finaltags der Amateure live in der ARD übertragen.

Zu diesem Zeitpunkt ist Schilksee schon in der Sommerpause. Aber in den verbleibenden beiden Spielen hat der Klub die Chance, noch über die Zehn-Punkte-Marke zu klettern. Das hat vor wenigen Wochen kaum jemand für möglich gehalten. Trainer Stefan Lau ließ das für Donnerstag geplante Training ausfallen und setzte eine individuelle Regenerationseinheit an. Ausgleichstorschütze Timo Nath muss beim ETSV Weiche seine Gelbsperre absitzen. Dafür könnten Tom Warncke und Livius Höckendorff in den Kader zurückkehren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3