4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Schilksee hofft auf Punkte gegen Flensburg

Fußball-Regionalliga Schilksee hofft auf Punkte gegen Flensburg

Das Publikum beim TSV Schilksee durfte bisher keinen Punktgewinn in der Fußball-Regionalliga bewundern. Am Sonntag (14 Uhr) kommt der ETSV Weiche – ein Eisenbahnerklub, der in Expressmanier über die Fördekicker hinwegfahren könnte.

Voriger Artikel
TSV Schilksee schrammt am ersten Sieg vorbei
Nächster Artikel
Neunte Niederlage im neunten Heimspiel

Der Ex-Holsteiner Tim Wulff, bester Torschütze des ETSV Weiche, ist am Sonntag in Schilksee zu Gast. 

Quelle: Jörg Lühn

Kiel. Bislang steht die Furcht erregende Ausbeute von 6:28 Toren in der Heimspielbilanz des Klassenneulings. In acht Spielen gab es acht Niederlagen. „Am Anfang steht es 0:0. Wir wollen als Team gut in der Defensive auftreten“, sagte Schilksee-Trainer Thorsten Gutzeit. Für ihn ist die Partie ein Wiedersehen mit gleich fünf ehemaligen Spielern aus der Zeit bei Holstein Kiel.

„Das ist lange her, aber natürlich schön, sich wiederzusehen“, sagte Gutzeit, der bei den Störchen mit Christian Jürgensen, Florian Meyer (derzeit verletzt), Fiete Sykora, Tim Wulff und Kevin Schulz zusammenarbeitete. Die tragen jetzt das Weiche-Trikot und sind Leistungsträger im Team von Daniel Jurgeleit. Seit August 2010 ist der inzwischen 51-Jährige, der vier Jahre für Holstein Kiel spielte und drei Jahre als Sportlicher Leiter arbeitete, nun im hohen Norden im Einsatz. Von Rang zwölf in der SH-Liga ging es hinaus bis auf Platz drei in der Vierten Liga. „Wir haben uns über Jahre gefestigt und sind sehr stabil“, sagte Jurgeleit zum Charakter seines Teams. Aber er wolle sich mit seinem Team stets weiter verbessern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3