1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
TSV steckt 2:4-Klatsche ein

Landesderby gegen Lübeck TSV steckt 2:4-Klatsche ein

Wer hat das Sieger-Gen des TSV Schilksee versteckt? Vor 1037 Zuschauern blieb der Aufsteiger vor allem in der ersten Halbzeit die Klassenreife schuldig und unterlag dem VfB Lübeck in der Fußball-Regionalliga mit 2:4 (0:4).

Voriger Artikel
Seelenmassage für Hochsicherheitsspiel
Nächster Artikel
TSV Schilksee muss sich steigern

Auf dem Weg zum 1:0 für Lübeck: Christopher Kramer lässt Patrick Amponsah stehen und spielt Torwart Chris Kröhnert aus.

Quelle: Jörg Lühn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
VfB Lübeck zu Gast in Schilksee
Foto: Defensivallrounder Gentian Durak vom VfR Neumünster verstärkt ab sofort den TSV Schilksee und kann gegen Lübeck eingesetzt werden.

In der Fußball-Regionalliga empfängt der TSV Schilksee am Mittwochabend den VfB Lübeck. Wegen der lokalen Rivalität ist das Spiel als Hochrisikospiel kategorisiert. Mehr als 1000 Besucher werden erwartet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3