10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TSV Schilksee fehlte ein Quäntchen

Niederlage in Norderstedt TSV Schilksee fehlte ein Quäntchen

Zwei Tore geschossen, aber nur eines anerkannt. Dem TSV Schilksee fehlte einmal mehr das berühmte Quäntchen, um Eintracht Norderstedt etwas Zählbares bei der 1:2-Niederlage in der Fußball-Regionalliga abzuknöpfen.

Voriger Artikel
Chris Kröhnert ist neuer Kapitän
Nächster Artikel
Regionalligapartie fällt ins Wasser

Der TSV Schilksee bedankt sich bei Schiedsrichter Christian Meermann nach dem Abpfiff für die Spielleitung.

Quelle: Jörg Lühn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
TSV Schilksee
Foto: Chris Kröhnert ist neuer Kapitän des TSV Schilksee.

Für den TSV Schilksee beginnt der zweite und letzte Teil seines Abenteuers in der Fußball-Regionalliga. Am Sonnabend (14 Uhr) ist die heimstarke Eintracht aus Norderstedt Gastgeber der Fördekicker.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3