2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Keine idealen Voraussetzungen in Hildesheim

TSV Schilksee Keine idealen Voraussetzungen in Hildesheim

Aufsteigertreffen in Hildesheim: Mit der Fahrt nach Niedersachsen verbindet der TSV Schilksee sehr angenehme Erinnerungen. Sonntag (15 Uhr) stehen sich beide Klubs im Punktspiel der Fußball-Regionalliga gegenüber.

Voriger Artikel
Kleines Erfolgserlebnis für Schilksee
Nächster Artikel
Regionalligapartie fällt ins Wasser

Schilksee-Allrounder Timo Nath ist zurück im Training, aber hält der Muskel schon wieder ein Spiel aus?

Quelle: Jörg Lühn

Kiel. Trotz einer 2:3 Niederlage beim VfV Borussia 06 gelang den Fördekickern am 6. Juni dieses Jahres der Aufstieg in die Vierte Liga. „Die Erinnerungen sind schön, aber es ist ein ganz anderes Spiel“, sagte Schilksee-Trainer Thorsten Gutzeit. Die Lorbeeren sind längst vertrocknet. Im tristen Alltag warten das Tabellenschlusslicht weiter auf den ersten Sieg. Nur zwei Punkte stehen nach zwölf Spielen auf der Habenseite. Hildesheim hat sich nach mäßigem Start bis auf Rang 14 (12 Punkte) emporgearbeitet.

Einziger Mutmacher für die Kieler: Trotz der Unterstützung von durchschnittlich 1713 Zuschauern fingen sich die Hildesheimer vier Heimniederlagen ein. Gutzeit will an der Grundordnung nach dem 1:1 in Goslar nicht viel ändern, hat aber große personelle Sorgen. Tom Warncke fehlt gelbgesperrt. Erdogan Cumur ist privat verhindert. Dazu bangt Schilksee um den Einsatz von Timo Nath, Tim Gürntke (Fußprellung) und Jan-Niclas Bräunling (Wadenblessur). „Unsere Voraussetzungen sind nicht ideal“, sagte Gutzeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3