16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Schilksee steht Hannover bevor

Fußball-Regionalliga Schilksee steht Hannover bevor

„Never change a winnig team.” Der englische Nationaltrainer Alf Ramsey kreierte vor einigen Jahrzehnten diese Weisheit. Der TSV Schilksee kommt am Mittwoch (19 Uhr) vor dem Auswärtsspiel in der Fußball-Regionalliga jedoch nicht um Veränderungen herum. Zu Gast sind die Fördekicker bei der U23 von Hannover 96.

Voriger Artikel
TSV Schilksee kann doch noch siegen
Nächster Artikel
TSV Schilksee holt Punkt in Hannover

Livius Höckendorff (TSV Schiilksee) kann den Trip nach Hannover nicht mitmachen. 

Quelle: Jörg Lühn

Kiel/Hannover. Der TSV Schilksee muss die siegreiche Mannschaft nach dem 1:0-Erfolg über den BV Cloppenburg auf jeden Fall verändern, weil Livius Höckendorff (Schule) ausfällt. Dazu müssen Tom Warncke (Studium) und Patrick Amponsah (verletzt) passen. Die Fördekicker reisen endlich einmal nicht als Dauer-Verlierer an. Zu welcher Leistung die lange abstiegsgefährdeten Niedersachsen fähig sind, zeigte sich im Duell beim TSV Havelse, das der Tabellenneunte nach einem 1:2 zur Pause mit 7:2 gewann. „Es spricht ganz viel gegen uns“, sagte Schilksee-Trainer Stefan Lau. Dazu zählen die Anreise am Spieltag und der reine Amateurstatus.

Außerdem bestreiten die Fördekicker eine zweite englische Woche in Folge. Nur 48 Stunden nach dem Hannover-96-II-Spiel geht es am Freitag in das letzte Landesderby beim ETSV Weiche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3