23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
0:7-Klatsche für den TSV Schilksee

VfL Wolfsburg II 0:7-Klatsche für den TSV Schilksee

Höchste Saisonniederlage für den TSV Schilksee. Gleich mit 0:7 gingen die Fördekicker gegen den VfL Wolfsburg II im Heimspiel der Fußball-Regionalliga baden.

Voriger Artikel
Asterix beim TSV Schilksee
Nächster Artikel
Gutzeit von Einwechsel-Trio enttäuscht

Marcel Vones (li.) und der TSV Schilksee erlebten beim 0:7 gegen Wolfsburg II den vorläufigen Tiefpunkt.

Quelle: Jörg Lühn

Kiel. Nach einem spielfreien Wochenende aufgrund der Absage in Hildesheim änderte Schilksee-Trainer Thorsten Gutzeit seine Mannschaft auf drei Positionen im Vergleich zum 1:1 in Goslar. Tim Gürntke, Mario Schilling und Teyi Lawson-Body übernahmen die Startplätze von Tom Warncke (gesperrt), Louis Schütt und Erdogan Cumur. Wolfsburg-II-Trainer Valérien Ismaël nahm nach dem 4:1 über den Goslarer SC ebenfalls drei Änderungen vor.

Im Spiel selbst zeigte der VfL Wolfsburg II erst nach der Pause volle Leistung. Dem Freistoßtor von Robert Herrmann, ließen die Gäste nach einer Stunde noch ein halbes Dutzend Tore folgen. Gergely Bobal, ein Dreierpack von Dino Medjedovic sowie Sebastian Stolze und Herrmann sorgten für den Endstand.

Am kommenden Sonnabend muss der TSV Schilksee zum BV Cloppenburg, Wolfsburg II muss zum Schilksee-Mitaufsteiger VfV Hildesheim.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus News - Aktuelle TSV Schilksee News 2/3