12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Nur ein Punkt für den VfR Neumünster

1:1 gegen FT Braunschweig Nur ein Punkt für den VfR Neumünster

Die Heimspielpremiere für den neuen Trainer des VfR Neumünster, Thomas Möller, endete wie die Partie seines Vorgängers Uwe Erkenbrecher: 1:1. Diesmal entführte die FT Braunschweig zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga.

Voriger Artikel
„Abgerechnet wird zum Schluss“
Nächster Artikel
Veilchen zu Gast beim HSV II

Abwehrspieler Nils Winter bereinigt die Situation vor dem VfR-Tor.

Quelle: Jörg Lühn

Neumünster. Auf drei Positionen änderte Thomas Möller sein Team. Michél Harrer, Tyrone Aboagye und Kevin Pino Tellez kamen neu ins Team für den erkrankten Bodo Bönigk, den gelb-rotgesperrten Christopher Kramer sowie den aus taktischen Gründen aussetzenden Reio Laabus. Gäste-Coach Uwe Walter nahmen ebenfalls drei Veränderungen vor.

Taktisch versuchte der VfR Neumünster mutiger nach vorne zu spielen. Doch bei der ersten Gelegenheit zappelte der Ball nach einem Drehschuss von Hendrik Neumann im VfR-Tor. Siim Tenno fälschte unhaltbar zum 0:1 (4.) für Torhüter Ole Springer ab. Dem VfR Neumünster gelang noch vor der Pause mit einem Kopfballwischer von Kevin Ingreso (26.) der 1:1-Ausgleich. Nils Winter hatte einen Eckball vors Tor der Braunschweiger gezogen.

Danach hatte der VfR Neumünster bis zur Pause noch einige Möglichkeiten. Nach dem Wechsel wurde das Spiel harmloser. Braunschweig ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und entführte ein gerechtes Remis.

In der kommenden Woche müssen die Veilchen zum Hamburger SV II, der seine Durststrecke mit einem 3:2-Sieg bei Hannover 96 II beendete. Die FT Braunschweig hat den VfL Wolfsburg II zu Gast.

VfR Neumünster: Springer – Winter, Schäfke, Tenno, Durak – Aboagye (55. Bento), Pino Tellez, Nagel, Ingreso – Zekjiri, Harrer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.