22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Deutscher WM-Sicherheitschef kritisiert EM-Gastgeber Frankreich

Fußball Deutscher WM-Sicherheitschef kritisiert EM-Gastgeber Frankreich

Der Sicherheitschef der Fußball-WM 2006, Helmut Spahn, hat den französischen EM-Organisatoren Nachlässigkeit in Sicherheitsfragen vorgeworfen. Erfahrungen und Expertise aus anderen Ländern seien nicht zurate gezogen worden.

Frankfurt/Main. "In Frankreich herrscht noch immer das Verständnis der 'Grande Nation' vor. Das heißt, man hat alles im Griff, braucht keinen Rat – das ist auch eine Mentalitätsfrage", sagte Spahn der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Fussball EM 2016 2/3