5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Löw überrascht mit Höwedes statt Draxler - Dreierkette gegen Italien

Fußball Löw überrascht mit Höwedes statt Draxler - Dreierkette gegen Italien

Benedikt Höwedes steht überraschend in der Startelf der deutschen Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Italien. Bundestrainer Joachim Löw beorderte ihn anstelle des Torschützen Julian Draxler in die Anfangsformation.

Bordeaux. In der Abwehr wird Löw offensichtlich wie beim 4:1 im Testspiel im März gegen die Italiener mit einer Dreierkette verteidigen: Diese bilden Höwedes, Jérôme Boateng und Mats Hummels. Die Aufstellung: Neuer - Höwedes, Boateng, Hummels - Kimmich, Khedira, Kroos, Hector - Müller, Gomez, Özil.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Fussball EM 2016 2/3