11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Public Viewing auf hoher See

Mein Schiff 5 Public Viewing auf hoher See

Es ist angerichtet. Auf das Halbfinale freuen sich nicht nur die Fußballfans an Land in Deutschland. Auch zehntausende deutsche Kreuzfahrtpassagiere fiebern an Bord der Schiffe auf Nord- und Ostsee, vor Grönland, im Ärmelkanal sowie im Mittelmeer dem Spiel Deutschland-Frankreich entgegen.

Voriger Artikel
Perfekter Sporttag? Kerber drückt DFB-Elf im EM-Halbfinale die Daumen
Nächster Artikel
Deutschland im EM-Halbfinale an Frankreich gescheitert

 Public Viewing an Bord von "Mein Schiff 5".

Quelle: Frank Behling

Bornholm. An Bord der großen Schiffe von Aida Cruises und Tui Cruises wird das Spiel live auf Großbildflächen übertragen. Die neue „Mein Schiff 5“  mit 2500 Passagieren ist gerade auf dem Weg von Kiel nach Gdingen. Während das 295 Meter lange Schiff zwischen Bornholm der polnischen Küste durch die vom Sturm aufgewühlte Ostsee fährt, wird an Bord gleich an verschiedenen Plätzen das Spiel gezeigt.

„Heute Abend fällt die Show aus. Stattdessen übertragen wir im Theater das Spiel“, sagt Cruise Direktor Doreen Kümpel. Es ist aber nicht der einzige Platz an Bord. So das Spiel auch hoch oben hinterm Schornstein in der Sportarena auf Deck 14 live übertragen.

Bei Dosenbier fiebern die Passagiere dort in Decken gehüllt im frischen Fahrtwind mit dem deutschen Team. Aber auch auf den anderen deutschen Kreuzfahrtschiffen wird via Satellit das Spiel live gezeigt.

So gibt es an Bord aller elf Schiffe der  Aida-Flotte und auf den fünf Schiffen der Tui-Flotte das Spiel live zu sehen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr zum Artikel
"Mein Schiff 5"
Foto: Es wird ein Meisterstück für Kapitän Kjell Holm, wenn er am Freitag mit dem 295 Meter langen und 38 Meter breiten Neubau. Noch nie war ein breiteres Schiff in der Trave.

Die "Mein Schiff 5" fährt am Freitagabend als größtes Schiff aller Zeiten in die Travemündung ein. Dort beginnt im Verlauf der Nacht die große Taufshow, in deren Rahmen Lena Meyer-Landrut dem Schiff alles Gute wünschen wird.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Die Fussball EM 2016 2/3