9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Titelparty trotz Verletzung: Ronaldo feiert Triumph

Fußball Titelparty trotz Verletzung: Ronaldo feiert Triumph

Zwölf Jahre nach dem Final-Drama von Lissabon macht Cristiano Ronaldo seinen großen Traum wahr: den EM-Titel mit Portugal. Nach seiner frühen Verletzung leidet der Superstar bis zum letzten Moment an der Seitenlinie mit. Nach dem Schlusspfiff fließen Freudentränen.

Voriger Artikel
Fußball-EM: Ronaldo vollendet Traum als Teamplayer
Nächster Artikel
Vom "hässlichen Entlein" zum Schwan: Portugals Winner Eder

Am Ende kann sich der die tragische Figur des Abends mit dem EM-Titel trösten.

Quelle: Filip Singer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-EM
Foto: Endlich ganz oben: Cristiano Ronaldo reckt den Pokal für Portugal in die Höhe.

Portugal holt in Frankreich den EM-Titel und stürzt den Gastgeber im Finale ins Tal der Tränen. Nach einem 1:0-Sieg in der Verlängerung und ohne den verletzt ausgeschiedenen Cristiano Ronaldo gewinnen die Balearen erstmals einen großen Titel. Der Jubel nach dem Tor von Eder (109. Minute) ist gigantisch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Die Fussball EM 2016 2/3