2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
EM wie Michael
EM wie Michael
Foto: Unser Sportchef Michael Kluth findet: Es wurde genug geredet.

Um das EM-Viertelfinalspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die italienische ist fünf Tage lang ein Hype gemacht worden wie seit dem WM-Finale 2014 nicht mehr. Analysiert, seziert, verglichen, Statistiken und Geschichte bemüht, Meinungen und Stimmungen erhoben, Experten und Orakel befragt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: Am Ende zählt sowieso nur ein Urteil: das des Bundestrainers, meint Sportchef Michael Kluth.

An Mesut Özil scheiden sich die Geister mehr als an jedem anderen deutschen Nationalspieler – außer vielleicht an Mario Götze, aber der ist ja erst mal raus. Özil hingegen dürfte auch morgen Abend im Viertelfinale gegen die italienische Mannschaft  wieder zur deutschen Startelf gehören. Bundestrainer Joachim Löw hält an seinem Spielmacher gegen alle Kritik fest.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: Sportchef Michael Kluth ist froh, dass bis zu den heute beginnenden Viertelfinalspielen noch immer nicht alle neuen Regeln, die zu dieser Europameisterschaft in Kraft getreten sind, zur Anwendung gekommen sind.

Seien wir froh: Bis zu den heute beginnenden Viertelfinalspielen sind noch immer nicht alle neuen Regeln, die zu dieser Europameisterschaft in Kraft getreten sind, zur Anwendung gekommen. Dazu gehören nämlich Tatbestände, die sich keiner wünscht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: An spielfreien EM-Tagen ist wieder Zeit für die Familie, meint Sportchef Michael Kluth.

Der Hinweis ist sehr freundlich und sehr verständnisvoll, allerdings auch leidgeprüft: "Es ist gleich neun", sagt sie und wundert sich, dass ich noch so entspannt am Grill stehe. "Ja, und?" frage ich und kläre auf: "Heute ist spielfrei." Fußballfrei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: Michael Kluth hofft im Viertelfinale gegen Italien auf ein Elfmeterschießen, da sind die Deutschen meist besser.

Italien! Liebe Leser, gewöhnt Euch an den Gedanken: Im Viertelfinale gegen diese Italiener kann die deutsche Mannschaft am Sonnabend ohne Weiteres ausscheiden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: Michael Kluth guckt dann doch lieber im Rudel.

Public Viewing kann auch von Nachteil sein - wenn man nicht mitmacht. Wenn man zum Beispiel das Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die slowakische brav im Redaktionsbüro guckt und Tausende draußen auf dem Platz unterm Fenster.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: KN-Sportchef Michael Kluth.

Rot-Weiß Oberhausen hat am Sonnabendabend gepostet: Wer Kroatien gegen Portugal schaut, kann auch eine Dauerkarte für RWO kaufen - schlimmer ist es bei uns auch nicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
EM wie Michael
Foto: Polen und Koratien stehen bei Michael Kluth hoch im Kurs.

Heute hält die Politik symbolhaft Einzug in die Europameisterschaft. Wales gegen Nordirland mit englischem Schiedsrichter als Achtelfinale der EURO am Tag nach dem Brexit. Mehr Britannien bei der EURO geht nicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2 4