16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
CR7: Er ist ja, wie er ist

EM wie Michael CR7: Er ist ja, wie er ist

Cristiano Ronaldo! An dem Stürmer, der Portugal ins Endspiel der Europameisterschaft geköpft hat, scheiden sich die Geister.

Voriger Artikel
Löw muss liefern
Nächster Artikel
Dumm gelaufen

Kolumnist Michael Kluth hat ein Herz für Cristiano Ronaldo.

Quelle: Ulf Dahl

Ronaldo ist im Halbfinale gegen Wales bei seinem Tor höher zum Kopfball gestiegen, als das Tor hoch ist, und hat in der Luft gestanden wie sonst nur Helikopter und Kolibris (Mehmet Scholl). Der Mann hat eine Kopfballtechnik, die ihresgleichen sucht. Eine Schusstechnik wie wenige. Eine eindrucksvolle Schnelligkeit mit und ohne Ball. Einer der besten Fußballer der Welt, und unter den besten der schönste. CR7 weiß das alles und strahlt es aus. Ein Angeber, ein Narziss. Und wenn schon. Wer so Fußball spielt, darf das.

via GIPHY

Zumal es auch die andere Seite gibt, den liebenden Vater, den großzügigen Familienmenschen, den edlen Spender, den mitreißenden Teamplayer, den zugewandten Kumpeltypen, der sich noch auf dem Spielfeld einem Fan zum Selfie stellt und vorm Spiel einen Balljungen aufs Mannschaftsfoto lässt.

Narzissmus? Ja, aber mit Herz. Lasst ihn sein, wie er ist. Er ist CR7.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Michael Kluth
Ressortleiter Sportredaktion

Mehr aus EM wie Michael 2/3