12 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Geburtsstunde eines Großen

EM wie Michael Geburtsstunde eines Großen

Wer hat gesagt, dass Jogi Löw ohne echte Außenverteidiger zur EM gefahren sei? Jonas Hector links und Joshua Kimmich rechts haben am Dienstag beim 1:0 gegen Nordirland Unkenrufer wie mich eines Besseren belehrt und alles gezeigt, was man von modernen Außenverteidigern erwartet: hinten sicher, vorne gefährlich, und gegen einen defensiven Gegner mehr vorne als hinten.

Voriger Artikel
Bei Anruf Fußball
Nächster Artikel
Jetzt werden wir Sieger sehen

Lässt sich auch gerne überraschen: Michael Kluth zeigt sich begeistert von der unverhofften Leistung der Außenverteidiger.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Hector zeigte trotz einiger folgenloser Ballverluste technisch, taktisch und kämpferisch feine Fertigkeiten; und Kimmich... Kimmich! Bester Mann auf dem Platz. Der beste Auftritt eines rechten Verteidigers in der Nationalmannschaft seit zwei Jahren, seit dem Rücktritt des Weltmeister-Kapitäns Philipp Lahm. Immer anspielbar, konstruktive Ballmitnahme, intelligente Pässe, kraftvolle Flanken, selbstbewusste Abschlüsse. Mit 21 Jahren, im zweiten Länderspiel. So was hat man lange nicht gesehen. Geburtsstunde eines Großen. Die Problemposition rechter Verteidiger ist keine mehr und könnte auf Jahre hinaus sicher besetzt sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Michael Kluth
Ressortleiter Sportredaktion

Mehr aus EM wie Michael 2/3