21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Später, aber deutlicher Sieg gegen Italien

KN-Orakel Später, aber deutlicher Sieg gegen Italien

Das Zittern vor dem DFB-Angstgegner Italien war offenbar so groß, dass sich auch KN-Orakel Trixi in den ersten Minuten des Entscheids stark verunsichert zeigte. Erst spät traf das Minischwein die wichtige Entscheidung für das Viertelfinale Deutschland gegen Italien.

Voriger Artikel
Rückwärts ins deutsche Tor
Nächster Artikel
Trixi zeigt Frankreich, wo es langgeht

Für die DFB-Elf ist die Hürde Italien zu schaffen: KN-Orakel Trixi sagt erneut einen deutschen Sieg voraus.

Quelle: Niklas Wieczorek

Theresienhof. Da blieb einigen Fußballfans das Herz fast stehen: KN-Orakel Trixi steuerte vor dem entscheidenden Viertelfinale Deutschland gegen Italien zielstrebig auf das italienische Tor zu. Sollte sich das Minischwein zum ersten Mal deutlich für den Gegner der DFB-Elf entscheiden?

„Nein, nein“, murmelte Trixis Ziehvater Hans-Werner Borchert an der Seitenlinie entsetzt vor sich hin. Schließlich hat Trixi mit ihren Tipps in der Tendenz bisher immer richtig gelegen. Bange Sekunden, wie vor vier Jahren als der italienische Stürmer Mario Balotelli auf das deutsche Tor zulief und mit seinem Hammerschuss alle deutschen Hoffnungen auf einen EM-Titel zunichte machte. Dessen schien sich das Schwein in letzter Sekunde bewusst zu werden. Trixi drehte ab. Aufatmen.

Vielleicht wollte das KN-Orakel aber auch nur seine neueste Errungenschaft von allen Seiten präsentieren. Sie war erstmals mit einer über den Schwanz eingedrehten Deutschland-Girlande aufgelaufen. Ein optisches Spektakel für alle Freunde des auffälligen Auftritts. „Die Zuschauer sind ganz begeistert, wenn sie die Spieler mal mit einem anderen Outfit sehen“, erklärte Trainerin Uta Borchert. Auch sie selbst hatte sich in einem neuen Trixi-Trikot auf die Bank gesetzt.

Und was erblickte sie von dort? Trixi besann sich ihrer spielerischen Qualitäten, plagte sich nicht lange mit Mittelfeldgeplänkel ab. Nach dem dramatischen Moment machte sie kurze schnelle Schritte auf das deutsche Tor zu – und schloss cool ab. Ein klarer deutscher Sieg, den das Schwein vorhersagte.

„Trixi war hoch motiviert und sehr gut drauf“, analysierte Trainerin Borchert zufrieden. Sie habe auf dem Rasen ein deutliches 3:1 für die deutsche Mannschaft gesehen. „Sie ist gut durchtrainiert, hat wenig gefressen und viel Sport gemacht – und gute Laune hat sie auch!“, berichtete Borchert. Daraus leitete sie ihren Tipp an die deutsche Mannschaft ab, der denkbar einfach daherkommt: „Gut abwehren, den Ball dann schnell nach vorne bringen – und ab rein ins italienische Tor.“ Das weist verblüffende Parallelen zu Trixis Orakelverlauf auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Lesen Sie die Teilnahmebedingungen. mehr

Mehr zum Artikel
KN-Orakel
Foto: Belohnung für KN-Orakel Trixi: Das Minischwein entspannt sich nach dem anstrengenden Spiel im kühlen Schlammbad.

Das hat es noch nicht gegeben: KN-Orakel Minischwein Trixi entscheidet sich hintenrum für einen Sieg der DFB-Elf gegen die slowakische Auswahl. Per Schwanzanzeiger legte die Sau sich fest und überquerte rückwärts die Linie ins deutsche Tor.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Orakel 2/3