8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Trixi trauert: EM-Aus „hätte sie spüren müssen“

KN-Orakel Trixi trauert: EM-Aus „hätte sie spüren müssen“

Ihre Prognosen waren immer zuverlässig, bis zum Donnerstagabend: KN-Orakel Minischwein Trixi hatte auch im Halbfinale treu einen deutschen Sieg vorhergesagt. Doch dieses einzige Mal lag sie fatal daneben.

Voriger Artikel
Trixi zeigt Frankreich, wo es langgeht
Nächster Artikel
Ein echtes Glücksschwein

Wendet sich von Frankreich ab: KN-Orakel Trixi bedauert das EM-Aus.

Quelle: Niklas Wieczorek

Theresienhof. Nach dem Aus der DFB-Elf bei der Fußball-EM sucht auch Trixis Trainerin Uta Borchert nach Erklärungen: „Sie hätte das eigentlich spüren müssen. Aber das ganze Umfeld war anders: Die Deutschen haben so oft vorbeigeschossen.“ Die Treffsicherheit des Schweins ließ sich nicht auf Jogis Kicker übertragen. Auch dass ausgerechnet Schweinsteiger den Handelfmeter zum Rückstand verursachte, stehe nicht im Zusammenhang mit dem Minischwein: „Der heißt ja Bastian und nicht Trixi“, gibt Uta Borchert zu bedenken.

Bedenken hat sie allerdings bei so einigen Anspielungen, die nun zu Trixis Schicksal gemacht werden: „Spanferkel kommt niemals in Frage!“, stellt sie klar. Vielmehr will sie dem Minischwein für seine tolle Leistung während des Turniers eine Extraportion Trost spenden: „Vielleicht setzen wir uns noch einmal gemeinsam auf das Sofa“, sagt Uta Borchert, „und dann nehme ich sie in den Arm.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Digitale Angebote

Lesen Sie die Teilnahmebedingungen. mehr

Mehr zum Artikel
KN-Orakel
Foto: Sieg für Deutschland: KN-Orakel Trixi setzte sich gegen die vielbeinige Abwehr um den Hahn Franz durch.

Im Halbfinale muss die DFB-Elf gegen Gastgeber Frankreich antreten. KN-Orakel Trixi nimmt ihre Aufgabe wie immer mit großer Verantwortung wahr. Sie entscheidet sich erst nach einer aufreibenden Sturmphase gegen eine französische Abwehr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Orakel 2/3