1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Auf der Sonnenseite

Golfplätze auf Mallorca Auf der Sonnenseite

Mallorca im März – das kann Golfen auf der Sonnenseite des Lebens sein. Vier Plätze an vier Tagen machten es möglich, kein Tröpfchen Regen trübte den Genuss. Nach dem Golf-Journal-Test von 2015 im Süden der Insel standen dieses Mal Capdepera, Alcanada, Pula und Son Servera im Norden und Nordosten auf dem Prüfstand.

Der Platz des GC Son Servera bei Cala Millor bietet schöne Ausblicke auf die Bucht von Levante und einige enge Bahnen durch alte Pinienwälder.

Quelle: GC Son Servera

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Anzeige
Mehr zum Artikel
Golf auf der Insel
Uwe Prein, Direktor der Allsun-Hotelgruppe: „Auf Mallorca kann man im Grunde zwölf Monate Golf spielen.“

580000 Runden sollen 2015 auf den 22 Golfplätzen der Urlauberinsel Mallorca gespielt worden sein. Eine beeindruckende Zahl. Dennoch: Unter den jährlich 14 Millionen Touristen sind die rund 100000 Golfer nur eine Minderheit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Golf-News 2/3