7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Aktuelle THW-News
THW Kiel
Spaßhandball mit holprigem Ende
Foto: Voller Einsatz von Patrick Wiencek beim Spiel gegen die MT Melsungen.

30 Minuten bärenstark, 25 Minuten kontrolliert, fünf Minuten indisponiert: Der THW Kiel hatte beim 30:28 (19:12) am Mittwochabend in der Handball-Bundesliga gegen die MT Melsungen alles unter Kontrolle – bis kurz vor Schluss.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Im November 2015, beim letzten Gastspiel der MT Melsungen in Kiel, gab es für Nationalspieler Johannes Sellin und seine MT beim 32:27 für den THW nicht viel zu holen. Zur kommenden Saison wechselt Torjäger Sellin nach Erlangen und ersetzt dort Ole Rahmel.
THW Kiel „Die Hesse komme!“

Die Rodgau Monotones sangen einst: „Was tut den Bayern, Schwaben, Friesen gründlich jeden Spaß vermiesen? Erbarmen – zu spät, die Hesse komme!“ 33 Jahre später erleben die Zebras des Handball-Rekordmeisters THW Kiel hessische Tage. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Bilder einer Auszeit: THW-Coach Alfred Gislason (2.v.re.) war mit Marko Vujins (Nr. 41) Leistung gegen die HSG Wetzlar nicht zufrieden.
THW Kiel Bei Marko Vujin läuft es noch nicht rund

Auf der halblinken Rückraum-Position ist der Konkurrenzkampf beim THW Kiel längst voll entfacht: Nikola Bilyk, Lukas Nilsson, Christian Dissinger, Blazenko Lackovic streiten sich um möglichst viel Spielzeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Handball-Auslosung
Foto: Nykola Bilyk (Mitte) kann mit dem THW erst im Finale auf die Löwen um Alexander Petersson (re.) und Hendrik Pekeler treffen.

Beim REWE Final Four sind die Halbfinals ausgelost. Rekordmeister THW Kiel trifft auf DHfK Leipzig. Im zweiten Halbfinale kommt es zum Kracher zwischen Bundesliga-Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt und dem aktuellen deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
THW-Kiel-Trainer im Interview
Foto: Mitten im Komplettumbau (oben): Alfred Gislason attestiert seiner Mannschaft einen „super Charakter“, aber der Neuaufbau brauche noch Zeit.

Interview mit Alfred Gislason zwischen Jahresabschluss gegen den Bergischen HC und Abreise in den Winterurlaub. Der 57-jährige Isländer sieht müde aus – 31 Pflichtspiele sind auch an ihm nicht spurlos vorbeigegangen. Er zeigt sich dennoch ganz sicher: Die titellose Saison werde sich nicht wiederholen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Profis zur Handball-WM
Foto: THW-Linksaußen Rune Dahmke (Mitte), der sich am Montag Moritz Preuss vom Leib halten musste und viermal gegen Björgvin Gustavsson (rechts) traf, ist bereits in bestechender WM-Form.

Die Winterpause ist im Vereinshandball auch dieses Jahr nicht zur Erholung gut: Acht Profis des THW Kiel nehmen im Januar an der Handball-WM in Frankreich teil.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-Bundesliga

Der THW Kiel geht als Tabellen-Zweiter in die Weltmeisterschaftspause. Die Zebras gewannen ihr Heimspiel gegen den Bergischen HC am Montag mit 24:20 (13:11) und überholten damit die Rhein-Neckar Löwen, die dem SC Magdeburg überraschend 32:35 (15:20) unterlegen sind.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vertrag perfekt
Foto: Niklas Landin bleibt bis 2021 beim THW Kiel.

Der THW Kiel stellt die Weichen für die Zukunft: Olympiasieger Niklas Landin, der in Kiel mit Europameister Andreas Wolff ein Weltklasse-Duo im Tor bildet, wird bis 2021 ein Zebra bleiben. Dies teilte der Verein am Montag mit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spiel gegen Bergischen HC
Foto: Der THW Kiel und Hein Daddel erwarten am 2. Weihnachtsfeiertag den Bergischen HC.

Was gibt es Besseres als Bewegung nach einem festlichen Mahl? Damit das Weihnachtsessen erst gar nicht ansetzt, verbrennt der THW Kiel am zweiten Weihnachtsfeiertag (17.15 Uhr) im Spiel gegen den Bergischen HC die Kalorien gleich wieder.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spitzenspiel
Foto: Nicht zimperlich: Patrick Wiencek (Nr. 17) und René Toft Hansen (rechts) nehmen den Rhein-Neckar Löwen Alexander Petersson in die Mangel, Gedeon Guardiola (links) und Kim Ekdahl du Rietz (hinten) schauen der Würgegriff-Einlage tatenlos zu.

Das 26:29 (14:16) des THW Kiel im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen hat die Verhältnisse zurechtgerückt. Vorne stehen Herbstmeister SG Flensburg-Handewitt und die Löwen nach Abschluss der Hinrunde mit jeweils 32:2 Punkten, dahinter folgt der THW Kiel mit 30:4 Punkten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Löwen erlegen Zebras
Foto: Die Kieler lassen nach dem Schlusspfiff die Köpfe hängen.

Die Zebras bezwungen, Revanche genommen und am Rekordmeister vorbeigezogen: Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat einen wichtigen Schritt zur Titelverteidigung getan. Die Mannheimer setzten sich beim THW Kiel mit 29:26 (16:14) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
ANZEIGE