13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle THW-News
THW Kiel

Gislason nach OP wieder auf der Bank

Foto: So nachdenklich saß THW-Trainer Alfred Gislason in Wetzlar auf der Bank. Nach der anschließenden Bandscheiben-OP ist der Isländer heute beim Spiel gegen Aalborg wieder an Bord.

Am Mittwoch beim Champions-League-Heimspiel gegen Aalborg wird Alfred Gislason, Trainer des Handball-Rekordmeisters THW Kiel, wieder auf der Bank sitzen. Am Freitag hatte sich der 58-Jährige einer Bandscheiben-Operation unterziehen müssen, war am Sonntag aus der Helios-Klinik entlassen worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
THW nach erneuter Pleite

Kielce, Kopfsache und ein Keeper

Foto: THW-Torwart Andreas Wolff (gegen Manuel Strlek/re.) war natürlich auch ein Thema abseits der Platte. Nicht nur den Polen wird nachgesagt, dass sie Interesse am THW-Keeper hätten.

Am Montag ging es für den THW Kiel per Flieger aus Krakau via Düsseldorf und Hamburg zurück nach Kiel. Mit im Gepäck war eine deutliche 21:32-Niederlage im zweiten Champions-League-Spiel und erneut mentales Belastungsmaterial. Auch die Personalie Andreas Wolff spielte in Kielce eine Rolle.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
THW Kiel

Rückendeckung für Trainer und Team

Foto: Der Aufsichtsrat stellt sich hinter Trainer Alfred Gislason und die Spieler. Auch um Manager Thorsten Storm gebe es "keine Diskussion", heißt es.

Demonstrative Rückendeckung für Trainer und Mannschaft: Der Aufsichtsrat des in der Krise strauchelnden Handball-Rekordmeisters THW Kiel hat sich am Montag vor Coach Alfred Gislason und seine Spieler gestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Champions-League

THW Kiel kassiert nächste Niederlage

Foto: Keeper Andreas Wolff hatte auch am Sonntag in Kielce kaum einen Grund zur Freude.

Der THW Kiel kommt einfach nicht raus aus der Krise: Beim polnischen Top-Klub Vive Kielce setzte es am Sonntagabend in der Handball-Champions-League die nächste empfindliche Pleite. Das klare 21:32 (11:18) war ein Sinnbild für die Verunsicherung der Zebras.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nächster Gegner Kielce

Erfolg mit niederländischen Millionen

Foto: Die zwei führenden Verantwortlichen beim polnischen Spitzenklub Vive Kielce: Investor Bertus Servaas (li.) und Trainer Talant Dujshebaev.

In der Bundesliga läuft es für den THW Kiel momentan überhaupt nicht rund, und ausgerechnet jetzt kommt in der Handball-Champions-League ein Kracher nach dem anderen auf die Zebras zu. Am Sonntag (18.30 Uhr) sind die Kieler beim polnischen Titelkandidaten Vive Kielce zu Gast.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kritik an Gislason/Storm

Fans fordern personelle Konsequenzen

Foto: Derzeit im schweren Fahrwasser (v.l.): Reinhard Ziegenbein, Aufsichtsrats-Vorsitzender des THW Kiel, Trainer Alfred Gislason und Manager Thorsten Storm.

Handball-Rekordmeister THW Kiel ist durch das 22:30 bei der HSG Wetzlar auf Platz neun der Bundesliga abgerutscht und in den tiefsten Krisenstrudel seit Jahren geraten. Manager Thorsten Storm gibt sich kämpferisch, die Zebra-Fans fordern personelle Konsequenzen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nach der Niederlage

Alfred Gislason in der Schusslinie

Foto: Der THW-Trainer stellte sich nach der Niederlage demonstrativ vor seine Mannschaft. Am Freitag musste sich Alfred Gislason einer Bandscheiben-Operation unterziehen.

Der schlechteste Saisonstart seit 15 Jahren hat den Handball-Rekordmeister THW Kiel in eine tiefe Krise gestürzt. Das 22:30-Desaster bei der HSG Wetzlar am Donnerstagabend offenbarte bei den Zebras insbesondere ungeahnte mentale Defizite.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pechsträhne beim THW Kiel

Bittere 22:30-Niederlage in Wetzlar

Foto: Andreas Wolff lässt den Kopf hängen.

Krise: Der THW Kiel hat am Donnerstagabend bei der HSG Wetzlar bereits sein drittes Spiel in der Handball-Bundesliga in dieser Saison verloren. Die Art und Weise, mit der sich das Abschluss-Dilemma fortsetzte, ist besorgniserregend.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige