6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle THW-News
Handball-Champions-League
Premiere in Kiel: Silkeborg träumt vom Super-Coup
Foto: In der Champions League sammelte Silkeborg um Spielmacher Allan Damgaard (mit Ball) bisher nur vier Punkte, in Paris war gegen die Top-Stars um Daniel Narcisse (Nr. 25) nichts zu holen.

Im vierten Heimspiel in Folge wird es wieder international: Der THW Kiel trifft am Sonnabend (17.30 Uhr) in der Handball-Champions-League auf den BSV Bjerringbro-Silkeborg. Der dänische Meister gastiert zum ersten Mal in der Sparkassen-Arena.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Der viel kritisierte Marko Vujin hat sich die Pfiffe des Publikums zu Herzen genommen und zeigte am Mittwoch gegen Melsungen eine starke Reaktion mit drei sehenswerten Toren und viel Übersicht.
THW Kiel Vujins Versöhnung mit dem Publikum

Der 30:28-Sieg der Handballer des THW Kiel über die MT Melsungen war keine Begegnung für die Geschichtsbücher, aber doch ein Spiel, das Geschichten schrieb. Zum Beispiel die von Marko Vujin, dem das Publikum erstmals seit Langem versöhnlichen Applaus spendete.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Voller Einsatz von Patrick Wiencek beim Spiel gegen die MT Melsungen.
THW Kiel Spaßhandball mit holprigem Ende

30 Minuten bärenstark, 25 Minuten kontrolliert, fünf Minuten indisponiert: Der THW Kiel hatte beim 30:28 (19:12) am Mittwochabend in der Handball-Bundesliga gegen die MT Melsungen alles unter Kontrolle – bis kurz vor Schluss.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Spitzenspiel
Foto: Nicht zimperlich: Patrick Wiencek (Nr. 17) und René Toft Hansen (rechts) nehmen den Rhein-Neckar Löwen Alexander Petersson in die Mangel, Gedeon Guardiola (links) und Kim Ekdahl du Rietz (hinten) schauen der Würgegriff-Einlage tatenlos zu.

Das 26:29 (14:16) des THW Kiel im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen hat die Verhältnisse zurechtgerückt. Vorne stehen Herbstmeister SG Flensburg-Handewitt und die Löwen nach Abschluss der Hinrunde mit jeweils 32:2 Punkten, dahinter folgt der THW Kiel mit 30:4 Punkten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Löwen erlegen Zebras
Foto: Die Kieler lassen nach dem Schlusspfiff die Köpfe hängen.

Die Zebras bezwungen, Revanche genommen und am Rekordmeister vorbeigezogen: Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat einen wichtigen Schritt zur Titelverteidigung getan. Die Mannheimer setzten sich beim THW Kiel mit 29:26 (16:14) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vor THW-Kiel-Topspiel
Foto: Rückraum links, Rückraum Mitte – Nikola Bilyk (Mitte, im Pokal in Friesenheim) ist mitten in der Zebraherde angekommen.

Handball-Hinrunden-Kalender: Am Mittwoch (18.30 Uhr, Sparkassen-Arena) öffnet sich für den THW Kiel mit dem Bundesliga-Highlight gegen die punktgleichen Rhein-Neckar Löwen das 30. Türchen der Saison.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Beim VfL Gummersbach
Foto: Besonders zielgenau: Marko Vujin war beim Auswärtserfolg gegen Gummersbach erfolgreichster Werfer.

Letztes Auswärtsspiel des Jahres, keine besonderen Vorkommnisse. Handball-Rekordmeister THW Kiel hat am Sonnabendabend durch ein souveränes 29:23 (17:11) beim VfL Gummersbach zumindest über Nacht die Tabellenführung in der Bundesliga zurückerobert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-Bundesliga
Foto: Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte: THW-Linksaußen Raul Santos, der drei Spielzeiten in Gummersbach verbrachte, will heute von der Tribüne aufs Feld zurückkehren.

Nur noch drei: Drei Spiele bis zum Jahresende, dann ist die mörderische Hinrunde mit 31 Pflichtspielen für den Handball-Rekordmeister THW Kiel beendet. Spiel Nummer 29 wird in der Bundesliga am Sonnabend um 19 Uhr in der Schwalbe-Arena des VfL Gummersbach angepfiffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
THW Kiel im Pokal-Final-Four
Foto: Er gewann in Friesenheim Sicherheit im Minutentakt: Christian Dissinger (Mitte, gegen Gunnar Dietrich und Martin Slaninka).

Im Viertelfinale im DHB-Pokal gaben sich am Mittwoch die Favoriten keine Blöße. Besser geht’s kaum: Vier Teams aus den Top Fünf der aktuellen Handball-Bundesliga-Tabelle werden am 8. und 9. April in der Hamburger Barclaycard-Arena beim Gigantentreffen um den „Pott“ streiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
29:23 (14:14) Sieg gegen Friesenheim
Foto: Lukas Nilsson war in Ludwigshafen in Topform.

Die Handballer des THW Kiel sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben die Endrunde um den DHB-Pokal am 8. und 9. April kommenden Jahres in Hamburg erreicht. Rekordmeister Kiel setzte sich am Mittwoch im Viertelfinale beim Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit 29:23 (14:14) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Christian Dissinger feiert Comeback
Alles muss ins Gleichgewicht: Christian Dissinger (vorne), THW-Osteopath Jan Bock und eine imposante 30-Zentimeter-Narbe am Oberschenkel.

Ein Abend mit Christian Dissinger: Ein kurzes Treffen im „Alten Mann“ im Kieler Schifffahrtsmuseum, ein schneller Kaffee, dann geht es weiter zum Osteopathen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
ANZEIGE