6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: THW Kiel
Spitzenspiel
Foto: Nicht zimperlich: Patrick Wiencek (Nr. 17) und René Toft Hansen (rechts) nehmen den Rhein-Neckar Löwen Alexander Petersson in die Mangel, Gedeon Guardiola (links) und Kim Ekdahl du Rietz (hinten) schauen der Würgegriff-Einlage tatenlos zu.

Das 26:29 (14:16) des THW Kiel im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen hat die Verhältnisse zurechtgerückt. Vorne stehen Herbstmeister SG Flensburg-Handewitt und die Löwen nach Abschluss der Hinrunde mit jeweils 32:2 Punkten, dahinter folgt der THW Kiel mit 30:4 Punkten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Löwen erlegen Zebras
Foto: Die Kieler lassen nach dem Schlusspfiff die Köpfe hängen.

Die Zebras bezwungen, Revanche genommen und am Rekordmeister vorbeigezogen: Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat einen wichtigen Schritt zur Titelverteidigung getan. Die Mannheimer setzten sich beim THW Kiel mit 29:26 (16:14) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vor THW-Kiel-Topspiel
Foto: Rückraum links, Rückraum Mitte – Nikola Bilyk (Mitte, im Pokal in Friesenheim) ist mitten in der Zebraherde angekommen.

Handball-Hinrunden-Kalender: Am Mittwoch (18.30 Uhr, Sparkassen-Arena) öffnet sich für den THW Kiel mit dem Bundesliga-Highlight gegen die punktgleichen Rhein-Neckar Löwen das 30. Türchen der Saison.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Beim VfL Gummersbach
Foto: Besonders zielgenau: Marko Vujin war beim Auswärtserfolg gegen Gummersbach erfolgreichster Werfer.

Letztes Auswärtsspiel des Jahres, keine besonderen Vorkommnisse. Handball-Rekordmeister THW Kiel hat am Sonnabendabend durch ein souveränes 29:23 (17:11) beim VfL Gummersbach zumindest über Nacht die Tabellenführung in der Bundesliga zurückerobert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-Bundesliga
Foto: Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte: THW-Linksaußen Raul Santos, der drei Spielzeiten in Gummersbach verbrachte, will heute von der Tribüne aufs Feld zurückkehren.

Nur noch drei: Drei Spiele bis zum Jahresende, dann ist die mörderische Hinrunde mit 31 Pflichtspielen für den Handball-Rekordmeister THW Kiel beendet. Spiel Nummer 29 wird in der Bundesliga am Sonnabend um 19 Uhr in der Schwalbe-Arena des VfL Gummersbach angepfiffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
THW Kiel im Pokal-Final-Four
Foto: Er gewann in Friesenheim Sicherheit im Minutentakt: Christian Dissinger (Mitte, gegen Gunnar Dietrich und Martin Slaninka).

Im Viertelfinale im DHB-Pokal gaben sich am Mittwoch die Favoriten keine Blöße. Besser geht’s kaum: Vier Teams aus den Top Fünf der aktuellen Handball-Bundesliga-Tabelle werden am 8. und 9. April in der Hamburger Barclaycard-Arena beim Gigantentreffen um den „Pott“ streiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
29:23 (14:14) Sieg gegen Friesenheim
Foto: Lukas Nilsson war in Ludwigshafen in Topform.

Die Handballer des THW Kiel sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben die Endrunde um den DHB-Pokal am 8. und 9. April kommenden Jahres in Hamburg erreicht. Rekordmeister Kiel setzte sich am Mittwoch im Viertelfinale beim Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit 29:23 (14:14) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Christian Dissinger feiert Comeback
Alles muss ins Gleichgewicht: Christian Dissinger (vorne), THW-Osteopath Jan Bock und eine imposante 30-Zentimeter-Narbe am Oberschenkel.

Ein Abend mit Christian Dissinger: Ein kurzes Treffen im „Alten Mann“ im Kieler Schifffahrtsmuseum, ein schneller Kaffee, dann geht es weiter zum Osteopathen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige