10 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
THW Kiel monatelang ohne Domagoj Duvnjak

Kapitän operiert THW Kiel monatelang ohne Domagoj Duvnjak

Handball-Bundesligist THW Kiel muss monatelang auf seinen Kapitän Domagoj Duvnjak verzichten. Wie der deutsche Rekordmeister mitteilte, wurde der 28-jährige Kroate am Dienstag an seiner chronisch entzündeten Patellasehne des linken Knies operiert.

Voriger Artikel
THW Kiel verliert gegen Lemgo
Nächster Artikel
Sonne zurück in der Kieler Arena

Der erste Krankenbesuch nach der erfolgreichen OP: Marko Vujin besuchte Domagoj Duvnjak im Krankenhaus.

Quelle: THW Kiel

Kiel. "Die Operation ist gut verlaufen", sagte Mannschaftsarzt Frank Pries, der den gut 30-minütigen Eingriff vornahm. Duvnjak wird mindestens ein halbes Jahr lang ausfallen.

Der THW-Regisseur ist bereits seit Saisonbeginn verletzt, stellte sich aber immer wieder in den Dienst des Tabellendritten. So war Duvnjak maßgeblich daran beteiligt, dass der THW gegen den aktuellen Meister Rhein-Neckar Löwen den Einzug in das Viertelfinale der Champions League schaffte und Anfang April zum zehnten Mal in der Vereinsgeschichte den DHB-Pokal gewann.

Als Reaktion auf die Duvnjak-Verletzung hat der THW für die neue Saison bereits den 25 Jahre alten Slowenen Miha Zarabec von RK Celje verpflichtet.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten: THW Kiel 2/3