17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Handball-EM
Handball
Urlaubsreifes DHB-Team für EM gerüstet
Bis zur Gruppen-Auslosung für die EM will Bundestrainer Christian Prokop ausspannen.

Mit der verlustpunktfreien Qualifikation für die EM haben die deutschen Handballer sieben Monate vor dem Turnier ein starkes Zeichen gesetzt. Bei der Endrundenauslosung am Freitag sind sie in Topf 1 gesetzt.

  • Kommentare
mehr
Die deutschen Handballerinnen unterlagen Rumänien knapp mit 22:23.
Handball DHB-Frauen verlieren in letzter Sekunde

Der erfolgreiche EM-Auftritt der deutschen Handballerinnen wird durch eine Verletzung von Clara Woltering getrübt. Die Torfrau erleidet bei der Niederlage gegen Rumänien im Spiel um Platz fünf wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung.

  • Kommentare
mehr
Torhüterin Clara Woltering zeigte gegen Schweden erneut eine überragende Leistung.
Handball Handball-Ladies nicht enttäuscht: Heim-WM bereits im Fokus

Den Abstand zur Weltspitze deutlich verringert, reichlich Werbung für die Heim-WM gemacht und die Bad Boys als Vorbild – die deutschen Handballerinnen sind nach ihrem EM-Ausscheiden alles andere als enttäuscht.

  • Kommentare
mehr
Handball EM 2016 Polen
Handball EM 2016 Polen
Foto: Kann seinen EM-Turnierauftakt am Sonnabend kaum erwarten: DHB- und THW-Akteur Steffen Weinhold.

Deutschland steht im Halbfinale: Was vor dem Turnier unglaublich erschien, hat sich die deutsche Mannschaft durch ihren unbändigen Auftritt erarbeitet. Nun geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) gegen den Ersten der Hauptrundengruppe 1, Norwegen. Und danach wissen wir mehr.mehr

Handball
Bei der Landung in Berlin Tegel schießt die Flughafenfeuerwehr aus den Wasserkanonen einen Salut.

Was für eine Feier! Nach einer langen Party-Nacht genossen die neuen Handball-Europameister die Euphorie um das junge Team und seine Sportart. Über 9000 Fans ließen die Helden von Krakau hochleben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball
Noch auf der Landebahn werden Bundestrainer Dagur Sigurdsson und die Nationalspieler von Journalisten bestürmt.

Die deutschen Handball-Europameister sind am Montag bei ihrer Landung in Berlin-Tegel herzlich begrüßt worden. Gegen 14.15 Uhr war die Charter-Maschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel gelandet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball

Die deutschen Handball-Europameister sind bei ihrer Landung in Berlin-Tegel herzlich begrüßt worden. Vertreter des Deutschen Handball-Bundes beglückwünschten vor vielen Fernsehteams und Reportern die Spieler.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-Europameister
Foto: Überglücklich: Fabian Wiede regt die Trophäe in der Max-Schmeling-Halle nach oben.

Die deutschen Handballer werden nach dem EM-Triumph in Krakau zur großen Party mit ihren Fans in Berlin erwartet. Um 14.20 Uhr soll das Flugzeug mit den Spielern um Torwart Andreas Wolff auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel landen. Danach steht ein Empfang in der Berliner Max-Schmeling-Halle an. Wir berichten live.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball
Das DHB-Team feierte ausgelassen den EM-Titel.

Nach einer kurzen Nacht brechen die deutschen Handball-Helden zur nächsten Party nach Berlin auf. Die Europameister hoffen auf einen neuen Hype für ihren Sport.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball
Dagur Sigurdsson (M) reckt die EM-Trophäe in die Luft.

An Schlaf war nicht zu denken. Feiern war und ist angesagt. Bei allem Jubel blickt Bundestrainer Dagur Sigurdsson aber auch schon in die Zukunft. Die Quintessenz: Hart arbeiten und nicht überheblich werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat nach dem größten Erfolg im deutschen Handball seit 2007 eine weiterhin bodenständige Einstellung gefordert. "Jetzt müssen wir einfach schauen, dass wir hart arbeiten, nicht überheblich werden und Demut zeigen", sagte er dem ZDF.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball
Der Spielball des Finales, das wohl begehrteste Andenken der glorreiche Nacht von Krakau, liegt unbeachtet im schwarz-rot-goldenem Konfetti. Im Kollektiven Freudentaumel der Handballnationalspieler (Bier statt Burger) muss er irgendwie aus den Augen geraten sein.

Mehr in Kürze

dpa

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

ANZEIGE