4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Motivationsvideo: Macht Unmögliches wahr

Handball-EM Motivationsvideo: Macht Unmögliches wahr

Ex-Handballstar Stefan Kretzschmar hat wenige Stunden vor Beginn des EM-Finales noch das obligatorische Motivationsvideo mit Grüßen von Sportstars und Künstlern für die deutsche Mannschaft präsentiert. Denn wie schon bei Partien zuvor, drücken zahlreiche Promis dem DHB-Team die Daumen.

Voriger Artikel
DHB-Team will ersten EM-Titel seit 2004
Nächster Artikel
10 Dinge über Kai Häfner

Stefan Kretzschmar hat erneut ein Motivationsvideo bei Facebook hochgeladen.

Quelle: Jens Wolf/dpa

Berlin. „Wir sind ganz überzeugt, dass ihr heute nach großem Kampf Europameister werdet“, sagte Til Schweiger in einem gemeinsamen Clip mit Schauspieler-Kollege Heiner Lauterbach. „Es werden sicherlich ein paar Bälle ins gegnerische Tor fliegen“, prophezeite Entertainer Helge Schneider: „Alles Gute.“

Finaaaaaale.;Es riecht nach Gold.;Deutschland - Spanien.;Ab 17.15 Uhr live in der ARD. Die Nation steht...

Posted by Stefan Kretzschmar on Sonntag, 31. Januar 2016

Wie schon in den Tagen und bei Partien zuvor, drücken auch zahlreiche Fußballer den Handballern an diesem Sonntag ab 17.30 Uhr im Finale in Krakau gegen Spanien wieder die Daumen. „Hart arbeiten, mutig sein, nicht so viel nachdenken und dann macht das Unmögliche wahr“, riet Weltmeister Bastian Schweinsteiger aus Manchester. „Belohnt Euch für eure geilen Leistungen und holt den Pokal nach Deutschland“, meinte sein ehemaliger Club- und Nationalmannschaftskollege, Bayern-Kapitän Philipp Lahm.

„Weiter so. Ich kann nur sagen, ich hab.’ein gutes Gefühl, ich hab' ein richtig gutes Gefühl, das kann was werden“, sagte Schauspieler Jürgen Vogel. „Zeigt einfach, aus was für ‘nem Holz ihr geschnitzt seid“, meinte Sänger Xavier Naidoo. Und Kretzschmar selbst? „Macht's noch einmal. Haut die Spanier weg.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball EM 2016 Polen
Handball EM 2016 Polen
Foto: Kann seinen EM-Turnierauftakt am Sonnabend kaum erwarten: DHB- und THW-Akteur Steffen Weinhold.

Deutschland steht im Halbfinale: Was vor dem Turnier unglaublich erschien, hat sich die deutsche Mannschaft durch ihren unbändigen Auftritt erarbeitet. Nun geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) gegen den Ersten der Hauptrundengruppe 1, Norwegen. Und danach wissen wir mehr.mehr

Mehr aus Handball-EM 2/3