18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Post aus Polen: I love Krakow

Tag 15 Post aus Polen: I love Krakow

Ich hasse Umzüge. Von Breslau nach Krakau (poln. Krakow). Einpacken. Auspacken. Nervt. Ich liebe Krakau. Die Stadt an der Weichsel ist wunderschön, in Kazimierz bilden jüdische Geschichte und pulsierendes, junges jüdisches Leben eine spannende Mischung. Krakau gehört zu meinem Leben, seit 2004. Warum?

Voriger Artikel
Norweger ziehen Protest zurück
Nächster Artikel
Deutsche Handballer erklären Finalgegner Spanien zum Favoriten

Abfahrt nach Krakau: Die deutsche Mannschaft machte sich am Donnerstag auf den Weg von Breslau zum Spielort der Finalpartien.

Quelle: Sascha Klahn

Krakau. Sag’ ich nicht. Vom deutschen Fernsehen musste ich mich allerdings endgültig verabschieden. In Breslau flimmerten an erschöpften Abenden noch RTL und ZDF in mein Hotelzimmer, half mir das Dschungelcamp beim schnellen Einschlafen. Im Medienhotel in Krakau nicht einmal das. Dabei wäre ich mit wenig zufrieden.

Oder haben Sie, liebe Leser, schon einmal versucht, „10 Dinge, die ich an Dir hasse“ mit polnischen Voice-over-Simultandolmetscher-Sprechern zu genießen? Gerade funkt es so richtig zwischen Julia Stiles und Heath Ledger, da brummt dieser polnische Bassbariton in ottfried-fischeresker betonungs-, regungs- und satzzeichenloser Manier die ganze Stimmung kaputt. Ich stehe wieder auf, ziehe mich an und fahre nach Kazimierz. Ich liebe Krakau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball EM 2016 Polen
Handball EM 2016 Polen
Foto: Kann seinen EM-Turnierauftakt am Sonnabend kaum erwarten: DHB- und THW-Akteur Steffen Weinhold.

Deutschland steht im Halbfinale: Was vor dem Turnier unglaublich erschien, hat sich die deutsche Mannschaft durch ihren unbändigen Auftritt erarbeitet. Nun geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) gegen den Ersten der Hauptrundengruppe 1, Norwegen. Und danach wissen wir mehr.mehr

Mehr zum Artikel
Tag 16
Foto: 17 Tage auf EM-Tour: KN-Redakteur Tamo Schwarz (rechts) und Fotograf Sascha Klahn mit den offiziellen EM-Pudelmützen.

Auf Wiedersehen, Polen! Do widzenia, Polska! Was für eine EM! Wunderbar! 17 Tage liegen hinter mir – eine Bilanz von Sportredakteur Tamo Schwarz:

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Handball-EM 2/3