19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Post aus Polen von Børge Lund: Heia Norge!

Tag 14 Post aus Polen von Børge Lund: Heia Norge!

Ganz Norwegen ist überrascht über den Erfolg unserer Mannschaft! Verrückt! Wir haben keine Verletzten wie Deutschland, aber die Mannschaft ist seit zwei, drei Jahren im Umbruch. Die meisten sind erst auf dem Weg zu einer internationalen Karriere.

Voriger Artikel
Der Weg nach Krakau
Nächster Artikel
Im Tunnel zum Titel

Ist stolz auf die Leistung der norwegischen Nationalmannschaft: Ex-THW-Star Børge Lund.

Quelle: Sascha Klahn

Krakau. O’Sullivan geht nach Magdeburg, Björnsen nach Wetzlar. Und Sander Sagosen? Den wollen alle großen Klubs. Ich hatte das Glück, mit beiden Trainern zu arbeiten. Dagur Sigurdsson und Christian Berge sind unglaublich kompetent. Nicht nur Mamelund und Myrhol – die Abwehr ist sehr kompakt. Deutschland und Norwegen haben jetzt beide eine Riesenchance auf das Finale. Aber Norwegen wird gewinnen: Wer gegen Polen in Polen auf diese Art gewinnt und Frankreich in einem Endspiel bezwingt, der setzt ein echtes Zeichen. Es wird eine Abwehrschlacht: Wer mehr aus neun Metern treffen kann, hat die besten Chancen. Heia Norge!

Børge Lund (36) spielte von 2007 bis 2010 beim THW Kiel. Mit den Zebras wurde der Norweger dreimal deutscher Meister, gewann 2010 die Champions League, wechselte dann zu den Rhein-Neckar Löwen (2010-2012) und spielte unter Dagur Sigurdsson bei den Füchsen Berlin (2012-2013). Heute lebt das Ex-Zebra mit seiner Familie in seiner Heimatstadt Bodø und ist Spielertrainer beim Erstligisten Bodø HK, mit dem er in dieser Saison zum ersten Mal Pokalsieger wurde.

 Aufgezeichnet von Tamo Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball EM 2016 Polen
Handball EM 2016 Polen
Ein Artikel von
Tamo Schwarz
Sportredaktion

Foto: Kann seinen EM-Turnierauftakt am Sonnabend kaum erwarten: DHB- und THW-Akteur Steffen Weinhold.

Deutschland steht im Halbfinale: Was vor dem Turnier unglaublich erschien, hat sich die deutsche Mannschaft durch ihren unbändigen Auftritt erarbeitet. Nun geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) gegen den Ersten der Hauptrundengruppe 1, Norwegen. Und danach wissen wir mehr.mehr

Mehr zum Artikel
Tag 16
Foto: 17 Tage auf EM-Tour: KN-Redakteur Tamo Schwarz (rechts) und Fotograf Sascha Klahn mit den offiziellen EM-Pudelmützen.

Auf Wiedersehen, Polen! Do widzenia, Polska! Was für eine EM! Wunderbar! 17 Tage liegen hinter mir – eine Bilanz von Sportredakteur Tamo Schwarz:

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Handball-EM 2/3