17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Post aus Polen: Rolf ist wieder da

Tag 4 Post aus Polen: Rolf ist wieder da

Ich habe Rolf getroffen. Postleitzahlen-Rolf. Ihr kennt ihn nicht mehr? 1993 war er ein Star. Diese sprechende Hand war, ähem, war das Gesicht der Umstellung auf fünfstellige Postleitzahlen. Ein Leben für die Post.

Voriger Artikel
Wolff zieht Schweden den Zahn
Nächster Artikel
Handball-Helden zwischen Glückshormonen und Horrorfilmen

Rolf ist jetzt „High Five“, das Maskottchen der Handball-EM.

Quelle: Sascha Klahn

Rolf schonte sich nicht. „Fünf ist Trümpf“ war sein Slogan. Jedes Kind kannte Rolf. Doch irgendwann waren 2300 Kiel 1 und 4630 Bochum vergessen. Und mit ihnen Rolf. Er stürzte ab, lebte von der Hand in den Mund. Irgendwann erinnerte man sich an ihn, doch der Dschungel kam für ihn nicht infrage. Rolf wartete auf das richtige Angebot. Und das kam: Rolf pendelt jetzt. Zwischen Danzig, Breslau, Kattowitz und Krakau. Denn Rolf ist offizielles Maskottchen der Handball-Europameisterschaft in Polen. Sein gülden-glänzender Teint lässt ihn jünger erscheinen. Er hat gelernt zu tanzen. Nur manchmal schweift sein Blick noch zurück. Es sei nicht alles schlecht gewesen damals, sagt Rolf dann und erinnert sich an die Zeit vor 23 Jahren. Ich habe Rolf getroffen. Er heißt jetzt „High Five“. Die Zeit hat ihn zu einem Realisten gemacht. Er könne sich, sagt Rolf, an fünf Fingern abzählen, dass seine Zeit als EM-Maskottchen begrenzt ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball EM 2016 Polen
Handball EM 2016 Polen
Ein Artikel von
Tamo Schwarz
Sportredaktion

Foto: Kann seinen EM-Turnierauftakt am Sonnabend kaum erwarten: DHB- und THW-Akteur Steffen Weinhold.

Deutschland steht im Halbfinale: Was vor dem Turnier unglaublich erschien, hat sich die deutsche Mannschaft durch ihren unbändigen Auftritt erarbeitet. Nun geht es am Freitagabend (18.30 Uhr) gegen den Ersten der Hauptrundengruppe 1, Norwegen. Und danach wissen wir mehr.mehr

Mehr zum Artikel
Tag 3
Foto: Post vom Kapitän: Ex-Zebra Stefan Lövgren (re.) und KN-Redakteur Tamo Schwarz mit offzieller EM-Pudelmütze.

Staffan Olsson, Ola Lindgren und Dagur Sigurdsson haben einiges gemeinsam: Sie haben den Mut, Talenten das Vertrauen zu schenken. Sie denken nicht nur an die EM, sondern an die Zukunft. Darum freut sich Stefan Lövgren auf das Duell Deutschland gegen Schweden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Handball-EM 2/3