19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Handball-WM
33:26 (18:17) gegen Norwegen
Frankreich ist Handball-Weltmeister
Foto: Nikola Karabatic (oben) aus Frankreich in Aktion.

Frankreich ist zum sechsten Mal Handball-Weltmeister. Der Gastgeber setzte sich am Sonntag im Finale der Heim-WM gegen Norwegen mit 33:26 (18:17) durch. Vor 15 609 Zuschauern in Paris war Nikola Karabatic mit sechs Toren bester Werfer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Bjarte Myrhol (l) war Norwegens erfolgreichster Werfer im WM-Halbfinale gegen Kroatien.
Handball Norwegen fordert Frankreich im Finale der Handball-WM

Nach einem Krimi ist Norwegen zum ersten Mal ins Finale der Handball-Weltmeisterschaft gestürmt. Der EM-Vierte setzte sich im Halbfinale gegen Kroatien mit 28:25 (22:22, 12:10) nach Verlängerung durch und fordert am Sonntag (17.30 Uhr) Gastgeber Frankreich im Showdown um den Titel.

  • Kommentare
mehr
Foto: KN-Redakteur Tamo Schwarz reist bereits aus Frankreich ab, obwohl es noch so viel bei der Handball-WM zu tun gegeben hätte.
Handball-WM, Tag 14 Ich hatte doch noch so viel vor...

Bonjour, liebe Leser, mesdames et messieurs! Avec des si on mettrait Paris en bouteille. Oder anders: Hätte, hätte Fahrradkette. Ich stehe auf der Autobahn im Stau. Irgendwo in Belgien. 4000 Kilometer, 50 Stunden im Auto. Es ist schön, bald wieder bei den Liebsten zu sein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Foto: Die Spielpläne und Ergebnisse der Handball-WM finden Sie auf KN-online.

Vom 11. bis zum 29. Januar 2017 steigt die Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich. Den aktuellen Spielplan und die Ergebnisse finden Sie auf KN-Online.mehr

ANZEIGE
Handball-WM, Tag 8

Premiere am Pissoir

Weltmeister „Mimi“ Kraus an einem stillen Örtchen in Rouen.

Bonjour, liebe Leser, mesdames et messieurs! Auch Monsieur Noir muss einmal aufs Pissoir. Dort habe ich heute einen halbnackten Weltmeister von 2007 getroffen, der ganz schön seine Muskeln spielen lässt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-WM

Dahmke muss abreisen, Pekeler kommt nach

Foto: Rune Dahmke bedankt sich für eine bis hierhin erfolgreiche Handball-WM.

Schock für Rune Dahmke: Der 23-jährige Linksaußen des THW Kiel wurde aus dem Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaft in Frankreich gestrichen. Wie Bundestrainer Dagur Sigurdsson am Donnerstag bekannt gab, rückt Abwehrspezialist Hendrik Pekeler nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball-WM, Tag 7

Im Schlaf nach Paris

Foto: Dominik Klein redet im Schlaf. Sagt zumindest Rune Dahmke.

Bonjour, liebe Leser, mesdames et messieurs!Petit schläft noch. Könnte mir vorstellen, dass es eine unruhige Nacht war. Monsieur schlafwandelt nämlich. Und schlafredet. Hat mir Rune Dahmke verraten, der sich beim THW Kiel auf Auswärtsfahrten mit Monsieur Petit ein Zimmer teilte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Endstand 31:25 (16:16)

Bad Boys erarbeiten Sieg gegen Weißrussland

Foto: Die Bad Boys erarbeiteten sich einen Sieg gegen Weißrussland.

Die deutschen Handballer besiegen Weißrussland bei der Handball-WM mit 31:25 (16:16) nach einer zähen ersten Halbzeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Deutscher Gegner

Weißrussland: Alles auf Null ohne Rutenka

Foto: Sorgenvolle Miene: Auch Coach Iouri Chevtsov weiß, dass die Chancen auf das Achtefinale gering sind.

Pflichtaufgabe Nummer drei: Weißrussland. Prickeln geht anders, also folgt am Mittwoch (17.45 Uhr) nach Chile und Saudi-Arabien und vor dem Finale der Vorrunden-Gruppe C gegen Kroatien (Freitag, 17.45 Uhr) ein erneutes Duell „David gegen Goliath“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dänemark gegen Schweden

Das ewige Duell

Bisher spielt der Kieler Youngster Lukas Nilsson (links) eine durchwachsene Weltmeisterschaft für Schweden. Im Match gegen Schweden biss sich Nilsson meist an seinem Vereinskollegen René Toft Hansen (rechts) die Zähne aus.

Dänemark gegen Schweden, das ewige Duell, die dänischen Fans rasten aus in ihrer rot-weißen Bemalung, feiern ihre Stars, singen sich die Kehle aus dem Leib. Sie müssen lange zittern, doch am Ende setzt sich ihre Mannschaft mit 27:25 (14:10) durch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Weltmeisterschaft

Handballmänner spazieren ins Achtelfinale

Deutschlands Tobias Reichmann (M) wirft auf das Tor von Torhüter Manaf Al Saeed.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die nächste Hürde in der WM-Vorrunde gemeistert: Durch den klaren 38:24-Sieg gegen Saudi-Arabien erreicht der Europameister vorzeitig die K.o.-Runde.

  • Kommentare
mehr
38:24-Sieg gegen Saudi-Arabien

Deutsche Handballer stehen im WM-Achtelfinale

Foto: Deutschland war gegen Saudi-Arabien erfolgreich.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht bei der WM in Frankreich im Achtelfinale. Durch einen klaren 38:24 (21:13)-Sieg gegen Saudi-Arabien erreichte der Europameister am Dienstagabend vorzeitig die K.o.-Runde und übernahm in der Gruppe C obendrein wieder die Tabellenführung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3
Anzeige
Anzeige