10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Reiter aus der Region frenetisch gefeiert

20. PARTNER PFERD Reiter aus der Region frenetisch gefeiert

Für sie ist der Start bei der PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, alljährlich der absolute Saisonhöhepunkt. Vom 19. bis 22. Januar 2017 dürfen auch beim 20. Jubiläum die Springreiter aus der Region nicht in der Leipziger Messe fehlen, vertreten durch die Finalisten im Eggersmann Junior Cup und W. Seineke PARTNER PFERD CUP

Voriger Artikel
DOKR-Springausschuss beruft Kader für 2017
Nächster Artikel
Springhengste unterm Hammer

Laura Schoechert konnte das Leipziger Finale im Eggersmann Junior Cup bereits dreimal gewinnen.

Quelle: Sportfotos-Lafrentz.de

Leipzig. Die ganze Saison richtet sich auf dieses eine Ziel - dabei zu sein, wenn sich die besten Springreiter der Welt in der Leipziger Messe zum Longines FEI World Cup treffen und sich ebenso wie die Gespannfahrer und Voltigierer wertvolle Weltcuppunkte sichern wollen. Und das ist die Chance, die sowohl der Eggersmann Junior Cup als auch der W. Seineke PARTNER PFERD CUP den Springreitern der ostdeutschen Landesverbände bietet. So können die Finalisten der beiden Touren die Spitzenbedingungen des internationalen Fünf-Sterne-Turniers genießen, reiten mit Weltstars wie z.B. Scott Brash (GBR), Christian Ahlmann (GER), Michael Whitaker (GBR), Rolf-Göran Bengtsson (SWE) und Gregory Whatelet (BEL) auf dem Vorbereitungsplatz und haben ihren ganz großen Auftritt vor dem einzigartigen Leipziger Publikum.

Auf sieben Qualifikationsturnieren in Moritzburg, Prussendorf, Ravensberge, Groß Viegeln,   Merkendorf, Seelitz und Gadebusch konnten sich die U21-Reiter für das Finale im Eggersmann Junior Cup qualifizieren, jeweils die besten vier jeder Qualifikation haben ihr Ticket für das Finale bei der PARTNER PFERD sicher. Auf dem Leipziger Messegelände angekommen, wird ihnen die Ehre zuteil, das Turnier mit ihrem Einlaufspringen am Donnerstagmorgen zu eröffnen. Das eigentliche Finale wird ein paar Stunden später in einer spannenden Springprüfung mit Stechen entschieden. Eine Eggersmann Junior Cup-Spezialistin hat sich auch in diesem Jahr wieder qualifiziert, Laura Schoechert hat das Finale  schon drei Mal gewonnen, musste sich letztes Jahr mit Platz zwei zufrieden geben und wird sicher alles daran setzen, wieder ganz vorne zu stehen.

Etwas anders funktioniert der Qualifikationsweg im W. Seineke PARTNER PFERD CUP. Hier gilt es über die gesamte Saison möglichst konstante Leistungen zu zeigen und auf 15 Etappen des Cups möglichst viele Punkte zu sammeln. Die 20 besten Reiter im Ranking werden dann die Reise zum Finale nach Leipzig antreten. Auch sie dürfen sich in einer Einlaufprüfung am Donnerstagvormittag auf die besondere Atmosphäre der großzügigen Arena einstimmen, bevor es abends in das von Pferde in Sachsen und Thüringen präsentierte W. Seineke PARTNER PFERD CUP Finale geht. Mit dabei ist zum Beispiel der Vorjahreszweite Christof Kauert, schärfster Konkurrent dürfte für ihn dieses Mal der Führende im Ranking Tino Bode sein.

Ob U21 oder Senior – eins haben beide Finals gemeinsam: Eine eingeschworene Fanbase, die ihre Lokalmatadoren frenetisch feiert. Spitzenstimmung ist also garantiert!

Tickets für die Jubiläumsveranstaltung
Tickets für alle vier Veranstaltungstage können online unter www.partner-pferd.de/ticket, unter der Vorverkaufsnummer (0341) 14 14 14 oder an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.
Infos zu den Tickets und Bestellung erfolgt über www.partner-pferd.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3