18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
2400 Starts beim Pferdefestival

Fehmarn 2400 Starts beim Pferdefestival

Vier Tage lang wird auf der Sonneninsel beim Fehmarn Pferdefestival bis zur Klasse S geritten. Unter anderem macht die Springsportserie Lotto 3plus1 auf dem Reitturnier Station, das Sport in allen Leistungsklassen bietet.

Voriger Artikel
Vielseitigkeit im Schlossgarten
Nächster Artikel
DJM 2016 finden in Riesenbeck statt

Jarka Luther auf Cassilo

Quelle: Jessica Bunjes

Fehmarn. Höhepunkte der Mammutveranstaltung mit 46 Prüfungen aller Kategorien bis hin zum S***-Springen und zur S**-Dressur, sind der Große Preis, S***-Springen mit Stechen am Sonntag, ab 15.30 Uhr, sowie die zweite Etappe der Lotto-Serie, präsentiert von den Holsteiner Masters, am Sonnabend ab 14.30 Uhr (S**-Springen mit Siegerrunde). Im Viereck wird bis zur Intermediäre-Kür (S**) geritten und für die Jüngsten werden vom Fehmarnschen Ringreiter Verein Führzügel-Wettbewerbe angeboten.

Turnierchef Hinrich Köhlbrandt erwartet rund 2400 Starts von etwa 1000 Reitern, darunter unter anderem die neue Deutsche Meisterin im Springreiten, Evi Penzlin aus Itzehoe. Sie gewann vor 14 Tagen in Balve bei der DM mit La Pasion de Caballo Ulika Gold bei den Damen. Die Amazone trifft auf Reit-Kollegen wie auf den Vorjahres-Fehmarn-Lotto 3plus1-Sieger, Jan-Pierre Fromberger aus Bovenau, der 2014 mit dem Hengst Nouma d`Auzay die zweite Lotto- Etappe gewann und den Erfolg auf der Sonneninsel wiederholen will.

Außerdem will der ehemalige Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel aus Norderstedt an den Start gehen, wie auch Doppel-Derby-Sieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen. Zu den Nationenpreisreitern zählen ferner Thomas Voß (Schülp) und Mike Patrick Leichle (Schnarup-Thumby). Die Titelverteidigerin im Großen Preis, Cassandra Orschel (Henstedt-Ulzburg) ist hingegen international unterwegs und verzichtet dafür auf einen Start auf der Sonneninsel. Dafür kommt der gebürtige Fehmaraner Hans-Thorben-Rüder extra aus Greven zum Festival nach Hause. Der Springreiter hat just die erste Etappe von Lotto 3plus1 in Leck gewonnen und geht nun weiter auf Punktejagd, um im Oktober beim Finale auf der Baltic Horse Show in Kiel dabei sein zu können.

Im Anschluss an das „offizielle“ Turnier wird am Dienstag erneut gesattelt: Dann haben vor allem Profis die Gelegenheit, ihre jungen Pferde in Springpferdeprüfungen an Turnierbedingungen zu gewöhnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3