23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
50 Gespanne beim Fahrertreffen

Blunk 50 Gespanne beim Fahrertreffen

Bei Organisatorin Sonja Bock und ihren Helfern sah man zufriedene Gesichter nach einer von der Sonne verwöhnten Ausfahrt am 19. April durch die Umgebung von Blunk.

Voriger Artikel
Jasper Kools gewinnt Großen Preis
Nächster Artikel
Spitzensport trifft Spitzenköche

Auf dem Bild fährt der zweite Vorsitzende der FG SH/HH, Reiner Stave, mit den Pferden, die auch bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg zum Ensemble gehören in einer "Einhorn-Anspannung".

Quelle: olger Hansen

Blunk. 50 Gespanne gingen auf die wahlweise 12 oder 16 km lange Strecke durch Wald und Feld, unterbrochen von einer Erholungspause auf dem malerisch gelegenen Gut Pettluis. Hier wurden Fahrer und Beifahrer von den Hausherren,
der Familie Wätjen, mit einem zünftigen „Kutscherschluck“ und einem kleinen, deftigen Imbiß gastfreundlich verwöhnt. Die gut vorbereitete und deutlich ausgeschilderte Strecke war von allen Teilnehmern und ihren Pferden problemlos zu bewältigen. Allesamt kamen unfallfrei wieder zum Ausgangspunkt zurück und hatten dann noch die Gelegenheit, einen Kegelparcours mit anschließendem Geschicklichkeitsspiel zu absolvieren. Letzteres stellte gewisse Ansprüche, sollten doch zwei an einer Schnur befestigte Golfbälle vom Kutschbock auf ein kleines Gerüst geworfen werden und dort wie ein Wäschestück hängen bleiben.

Einen besonders stimmungsvollen Einfall hatte die Besatzung des ersten Gespannes am Sonntagmorgen. Mit Jagdhornklängen kündigte man sich bei der Ein- und Ausfahrt und beim Zwischenstopp auf Gut Pettluis an. Gespannkontrolleur Holger Peters schickte die Fahrer nach Besichtigung der Kutschen und deren Anspannung, sowie der Besatzung auf die Reise. Für einen Teilnehmer gab es wegen fehlender Blendkappen beim Pferd keine Starterlaubnis. Einhellige Meinung im Kreis der Teilnehmer: 2016 sind wir wieder dabei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt