21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Aus für Favorit Karpino

Galopp-Derby Aus für Favorit Karpino

Das 146. deutsche Galopp-Derby wird am Sonntag in Hamburg ohne den Top-Favoriten Karpino ausgetragen. Trainer Andreas Wöhler aus Gütersloh nahm den ungeschlagenen Hengst am Montag aus dem Rennen, teilte der Veranstalter mit.

Hamburg. Für 65000 Euro nachgemeldet wurde Palace Prince aus dem Kölner Rennstall von Trainer Andreas Löwe. Damit sollen 18 dreijährige Hengste im Rennen um das Blaue Band an den Start gehen. Dotiert ist das Derby als wichtigstes deutsches Galopprennen mit 650000 Euro.

In Karpino bleibt der zweite Derby-Favorit aus dem Rennstall von Wöhler dem Derby fern. Zuvor war der ebenfalls ungeschlagene Quasillo aufgrund einer Hufverletzung abgemeldet worden. Favorit ist nunmehr Shimrano, der beim Oppenheim-Union-Rennen in Köln die wichtigste Derby-Vorprüfung gewonnen hatte. Trainer Paul Harley aus Hannover schickt Shimrano mit Jockey Adrie de Vries in das Rennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3