16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Felix Hassmann neuer Berufsreiterchampion

Bad Oeynhausen Felix Hassmann neuer Berufsreiterchampion

Im Deutschen Championat der Berufsreiter Springen, traditionell ausgetragen beim nationalen Springturnier im ostwestfälischen Bad Oeynhausen, setzte sich der 29-jährige Felix Hassmann (Lienen) durch.

Bad Oeynhausen. Im Finale der drei besten Teilnehmer von insgesamt 51 Startern mussten die Reiter nicht nur ihr eigenes Pferd, sondern auch die der beiden Mitbewerber über einen anspruchsvollen Parcours reiten. Nachdem dies Felix Hassmann und Martin Sterzenbach (Dorsten) jeweils ohne Strafpunkte gelang, mussten die beiden Reiter den Titel in einem Stechen ausreiten. Hier hatte Felix Hassmann mit Horse Gym´s Quali Quanti die schnellere Nullrunde und sicherte sich so den Titel des Berufsreiterchampions Springen. Hinter dem Vize-Champion Martin Sterzenbach gelangte Peter Korn-Finke (Garbsen) auf den Bronzerang.  Er leistete sich sowohl mit seinem eigenen Pferd Calistra als auch mit Hassmanns Horse Gym's Quali Quanti einen Abwurf. Als bestes Pferd wurde daher Sterzenbachs Holsteiner Balougraf ESC (v. Baloubet du Rouet - Landgraf I ) geehrt, der alle vier Springen fehlerfrei absolvierte. 

Die erste Qualifikation zum Finale hatte der Doppel-Olympiasieger Lars Nieberg (Sendenhorst) mit Galippo gewonnen. Bester Teilnehmer der zweiten Qualifikation war Andreas Kreuzer (Steinhagen) mit Aron S.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.