17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Der Mix aus Sport und Show geht auf

Baltic-Horse-Show 2016 Der Mix aus Sport und Show geht auf

Mit einem fulminanten Doppelsieg ist das internationale Springturnier Baltic Horse Show in der Sparkassen-Arena Kiel zu Ende gegangen: Der in Elmshorn lebende Däne Lars-Bak Andersen gewann zunächst mit Queens Dancer das erste Finale des Tages, Lotto3plus1, und im Anschluss mit Carrasco den Großen Preis von Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Andersen siegt im Großen Preis in Kiel
Nächster Artikel
Grafenstolz TSF – Trakehner Hengst des Jahres

Die Teilnehmer vom Kostümspringen bei der Baltic-Horse-Show 2016.

Quelle: Stefan Lafrentz

Kiel. Mit 23 500 Zuschauern verabschiedeten sich die Macher der Baltic Horse Show nach vier sportlichen Tagen ins nächste Jahr. Damit hatte das internationale Springturnier laut Co-Turnierchef Stephan Johannsen 1000 Besucher mehr als 2015.

Tausende feierten die Sieger der Finals. Erster Höhepunkt des Tages war die finale Zwei-Sterne-Prüfung der Springserie Lotto3plus1. Acht von 23 Reitern beendeten den Umlauf des nationalen S-Springens mit Stechen fehlerfrei, fünf gelang auch die zweite Runde ohne Abwürfe. Am Ende stand mit Lars Bak Andersen einer an der Spitze, der schon siebenmal mit verschiedenen Pferden das Finale, aber noch nie das Gesamtranking gewonnen hat. „Die Halle liegt mir wohl“, ulkte der Wahl-Schleswig-Holsteiner, der von Turnierchef Peter Rathmann aufgrund seiner drei Siege in den Finalprüfungen 2013 bis 2015 eine „Wild Card“ bekommen hatte. Ergebnis: Andersen holte seine vierte goldene Schleife in Folge – ohne dass er in den drei Qualifikationen angetreten war. „Ich bin zu viel international unterwegs, schaffe den Start in Schleswig-Holstein nicht.“ So fehlten ihm wertvolle Punkte, die der Drittplatzierte der finalen Prüfung, Christian Hess, in Tasdorf und Fehmarn gesammelt hatte. Schenefeld hatte der Boostedter ausgelassen, aber seine konstant guten Leistungen reichten am Ende zum Seriensieg. „Damit hatte ich nicht gerechnet, freue mich jetzt umso mehr“, sagte der 36-Jährige, der C´est Lotta gesattelt hatte.

41 Reiter forderten ihr Glück heraus

Für Andersen blieb reichlich „übrig“: Mit seinem Sieg im Großen Preis, Drei-Sterne-S-Springen mit Stechen, erfüllte sich der 37-Jährige nach 15 Jahren Baltic Horse Show nicht nur einen Traum, sondern er verdiente 11 125 Euro. Dem Hauptspringen waren zwei Qualifikationen vorausgegangen. Während die erste vom Niederländer Robert Vos mit Carat vor der Fehmaraner Amazone Inga Czwalina auf Cuba Libre gewonnen wurde, siegte in der zweiten Qualifikation der Westfale Felix Hassmann auf Cayenne WZ vor Jan Wernke (Holdorf), der mit Queen Mary im Großen Preis Fünfter wurde. Beide Springen waren 1,50 Meter hoch, während Parcourschef Frank Rothenberger (Bünde) im Großen Preis entscheidende fünf Zentimeter drauf legen ließ. Ihr Glück forderten 41 Reiter heraus. Nur sechs kamen ins Stechen.

Pech hatte der Nationenpreisreiter Dirk Ahlmann (Reher). Er stürzte mit Calmando und wurde mit einem Beinbruch ins Krankenhaus gebracht. Kleiner Trost: Seine 17-jährige Tochter Pheline wurde Zweite im Lotto-Ranking. Ihr vierbeiniger Partner war Queen Windsor, früher unter dem Sattel von Carsten-Otto Nagel. Der Wedeler wurde mit Holiday by Solitour hinter dem Schweizer Werner Muff und HH Fleur Dritter im Großen Preis. Für Furore hatte am Sonnabend das Kostümspringen der Kieler Nachrichten gesorgt, wo es auf Kreativität in Kostüm und Choreografie ankam. Sieben einfallsreiche Starter buhlten um die Gunst der Zuschauer. Den meisten Zuspruch bekam Mike Patrick Leichle (Schnarup-Thumby) für seinen coolen „Blues-Brothers“-Auftritt , knapp dahinter rangierte der Wittmolder Jesse Luther mit seiner Interpretation von Dornröschen. „Das Konzept mit dem Mix aus Sport und Show geht auf“, sagte Peter Rathmann, der für sein Engagement im Pferdesport mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber geehrt wurde.

Ein Blick hinter die Kulissen der Baltic Horse Show zeigt dieses Video: https://m.youtube.com/watch?v=ZXZZsTVsTtc&sns=fb
Die Ergebnisse der Baltic Horse Show finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3